Cloud Telefonanlage

Funktionen der virtuellen Telefonanlage aus der Cloud

  • 16. Februar 2015
  • Cloud Telefonanlage
  • erstellt von Caroline Jürgens

Funktionen sind ein Mehrwert bei der virtuellen Telefonanlage

Cloud-Telefonanlagen überzeugen nicht nur durch Ihre hohe Flexibilität und ihr Einsparpotential von bis zu 70% gegenüber einer herkömmlichen Telefonanlage. Nein, sie bieten neben den klassischen Leistungsmerkmalen der ISDN-Telefonanlagen wie Halten, Makeln, Weiterverbinden, Rufumleitung, Wahlwiederholung, Rufnummernübermittlung inkl. Displayanzeige etc. viele Leistungsmerkmale, die mit einer stationären ISDN-Telefonanlage (z.B. Telekom, Gigaset, Auerswald) in der Form nicht darstellbar sind. Nachfolgend aufgeführte Funktionen sind Beispiele dafür, welchen Mehrwert Cloud-Telefonanlagen gegenüber den herkömmlichen Telefonanlagen bieten:

Parallel Ringing

Die Funktion Parallel Ringing unterstützt Sie dabei, Ihre Erreichbarkeit zu optimieren. Dieses Feature der Cloud-Telefonanlage bietet Ihnen die Möglichkeit, bei einem eingehenden Anruf mehrere Endgeräte (IP-Telefone und/oder Smartphones) standortunabhängig parallel klingeln zu lassen. Sie entscheiden, an welchem Endgerät Sie das Gespräch entgegennehmen.

Voicemail

Das Feature Voicemail bietet ein perfektes Anrufmanagement für Ihre empfangenen Sprachnachrichten. Individualisierte Voicemails (je Mitarbeiter) oder Gruppenvoicemails (für Mitarbeitergruppen) können jederzeit per Mausklick über die Weboberfläche der Cloud-Telefonanlage angelegt werden. Über die Voicemail-Zeitsteuerung können Sie Ihre Sprachnachrichten optimal verwalten und zur Bearbeitung per Email (ogg-Datei; wav-Datei) direkt an Ihre Mitarbeiter versenden.

Zeitsteuerung / Call-Routing

Das Feature Call-Routing ermöglicht es Ihnen, eingehende Gespräche auf Tagesbasis mit entsprechenden Zeitfenstern optimal zu routen. Sie können somit außerhalb der Geschäftszeiten, an Wochenenden und Feiertagen Ihre Erreichbarkeit planen und die Außenwirkung Ihres Unternehmens professionalisieren.

Elektronisches Fax / Fax2Mail

Mit dem Elektronischen Fax (Fax2Mail / Mail2Fax) können Faxe per Email empfangen und versendet werden. Das klassische analoge Faxgerät wird somit überflüssig. Der Faxversand erfolgt per PDF-Datei entweder über das Kunden-Webinterface oder direkt aus einem Mailprogramm (z.B. Microsoft Outlook). Der erfolgreiche Faxversand wird im Anschluss per Email bestätigt.

Interactive Voice Response (IVR)

Mit einer IVR können eingehende Anrufe entsprechend vorqualifiziert und zielgerichtet und effizient an Fachabteilungen (Support, Buchhaltung, Vertrieb etc.) weitergeleitet werden. Der Anrufer gelangt bei Gesprächsbeginn in ein elektronisches Auswahlmenü, innerhalb dessen er per Spracherkennung ein Weiterleitungsziel auswählen kann (Support, Buchhaltung, Vertrieb etc.).

Telefonkonferenzen

Mit Hilfe von Telefonkonferenzen können Sie Ihr Kommunikationsaufkommen und somit Ihr Zeitmanagement optimieren. Über Ihre Weboberfläche können Sie per Mausklick bequem eine unbegrenzte Anzahl von Teilnehmern zu einer Telefonkonferenz einladen. Mit einem individuellen Einwahlcode können sich die Teilnehmer ortsunabhängig (national oder international) in die Konferenz einwählen. Zwecks Protokollierung können Konferenzen mitgeschnitten und im Nachgang an die Konferenzteilnehmer versendet werden.

Besetzlampenfelder (BLF) & Pick-Up

Die Funktion Besetzlampenfelder (BLF) ermöglicht Ihnen eine individuelle Belegung der Lampenfelder Ihres IP-Telefons. Die Anzahl der Lampenfelder eines IP-Telefons variiert je nach Hersteller (z.B. Snom, Gigaset, Aastra etc.) und Modell. Weisen Sie Ihren Kollegen ein Lampenfeld auf Ihrem IP-Telefon zu und sehen Sie anhand des Lampenfeldes, ob sich Ihr Kollege in einem Telefonat befindet. Mittels der Pick-Up-Funktion können Sie zudem eingehende Gespräche eines Kollegen entgegennehmen.

Weitere Funktionen finden Sie in unserer Übersicht.