Cloud Telefonanlage

Die Business Telefonanlage aus der Cloud

  • 06. August 2015
  • Cloud Telefonanlage
  • erstellt von Jennifer Klöckner

Funktionen und Aspekte einer Cloud-Telefonanlage 

Durch die Umstellung der Telekom von ISDN auf Voice Over IP erfreut sich die Internettelefonie großer Aufmerksamkeit. Insbesondere für Unternehmen bieten sich jetzt schon sinnvolle Alternativen zur herkömmlichen Telefonanlage. Werden Gespräche nun über das Internet geführt, so können die Dienste der Telefonanlage auch über das Internet bereitgestellt werden: Eine Telefonanlage aus der Cloud.

Business Telefonanschluss aus der Cloud: Hochsicherheits-Rechenzentren bieten Sicherheit

Bei unserer Business Telefonanlage aus der Cloud, auch virtuelle Telefonanlage genannt, wird in Ihrem Unternehmen keine raumgreifende Anlagenhardware mehr benötigt. Die Technologie für Ihre Telefonanlage stammt aus mehreren, zertifizierten Hochleistungsrechenzentren, die georedundant an mehreren Standorten in Deutschland die Funktion der Telefonanlage bereitstellt. Die Rechenzentren sind im Hochsicherheitsbereich angesiedelt, werden also regelmäßig gewartet, vor Zugriffen und dem Zutritt Dritter geschützt, sind ausfallsicher und stets auf dem neuesten technischen Stand. Dabei genießen Sie den hohen Datenschutzstandard Deutschlands. 

Diese Funktionen bietet die virtuelle Telefonanlage aus der Cloud

Die Telefonanlage aus der Cloud bietet Ihnen zahlreiche Funktionen, die Ihren Geschäftsalltag optimieren und von den meisten, herkömmlichen TK-Anlagen nicht realisierbar sind. Neben Standard-Funktionen, wie Gespräche halten, makeln und weitervermitteln, bietet Ihnen die Cloud-Telefonanlage Funktionalitäten in Bereich der Telefonkonferenzen, Mail2Fax (das Versenden und Empfangen von Faxen auf dem Computer/Smartphone), verschiedenste Routing-Optionen etc. Größte Flexibilität erhalten Sie durch die mobile Integration der Telefonanlage mittels einer Smartphone App. Sie können also von überall mit Ihrer Büro-Telefonnummer telefonieren. 

Die Cloud-Telefonanlage bietet größtmögliche Flexibilität

Nicht nur die Portabilität Ihrer Bürorufnummer bietet Ihrem Unternehmen flexible Gestaltungsmöglichkeiten, auch die fehlenden Mindestvertragslaufzeiten und Wartungsverträge tragen, neben offensichtlicher Kostenersparnis, dazu bei. Rufnummern und Flatrate-Optionen können flexibel hinzu- und abgebucht werden. So können Sie sich optimal auf variierende Begebenheiten in Ihrem Unternehmen einstellen. 

Virtuelle Telefonanlage aus der Cloud: So funktioniert das Telefonieren

Das Gefühl beim Telefonieren ändert sich für Sie nicht. Telefonieren an sich bleibt für den Endverbraucher gleich. Sie brauchen keinen eigenen Business Telefonanschluss mehr, dieser ist in den Leistungen der Cloud-Telefonanlage inbegriffen. Sie benötigen lediglich eine Breitband-Internetverbindung.

Die IP-Endgeräte kommunizieren untereinander so: Mittels Internetprotokollen, wie SIP und RTP, wird der Anruf eingeleitet und Sprache übertragen. SIP (Session Initiation Protocol) leitet über die Internetverbindung Ihres IP-Telefons das Telefonat ein (Das Telefon klingelt, Sie heben ab, und haben Ihren Gesprächspartner auf der anderen Seite). RTP (Real-Time Transport Protocol) überträgt dann die Sprachdaten, bringt also die Sprache von Ihrem Gesprächspartner zu Ihnen oder umgekehrt über das Internet. 

So sicher ist das Telefonieren mit der virtuellen Telefonanlage

100 % abhörsicher ist IP-Telefonie, genau wie die ISDN-Telefonie, nur durch eine Verschlüsselung der Datenpakete, die die meisten Provider einer virtuellen Telefonanlage nur durch hohe Extragebühren anbieten.  Da die Telefoniedaten im Rechenzentrum sicher sind und Firmennetzwerke in der Regel abgesichert sind, ist dort ein Zugriff jedoch fast unmöglich. Das Telefonieren über die Cloud-Telefonanlage ist also als sicher einzustufen. 

Die fonial Business Telefonanlage aus der Cloud:

Jetzt testen