IP Telefonanlage

Kosten einer IP Telefonanlage

  • 25. Dezember 2015
  • IP Telefonanlage
  • erstellt von Jennifer Klöckner

Das kostet die VoIP Telefonanlage für Unternehmen

Telefonieren gehört für fast jedes Unternehmen nach wie vor wie die Butter zum Brot. Aus diesem Grund ist eine funktionierende Telefonanlage essenziell. Trotzdem soll Sie nicht viel kosten und am besten keinen Aufwand machen, denn die Anlage selbst agiert im Hintergrund. 

Bei einer VoIP Telefonanlage können sich Unternehmen von der kapitalintensiven Anschaffung der Telefonanlagenhardware verabschieden. Auch gehören langfristige und meist überteuerte Wartungsverträge der Vergangenheit an. Mit einer virtuellen Telefonanlage wird die Bereitstellung über das Internet realisiert – und Sie können Ihre Räumlichkeiten nun besser nutzen, als für das Aufstellen der Telefonanlage. Gerade so lassen sich Kosten der Telefonanlage sparen.

Sie erkennen bereits das Einsparpotenzial, dass eine Telefonanlage für Unternehmen bietet. Doch welche Kosten genau kommen auf Sie zu, wenn Sie sich für die Telefonanlage aus der Cloud entscheiden?

Bei fonial profitieren Sie von einer sehr transparenten Kostenstruktur. Dazu bieten wir Ihnen zwei Tarife an.

Sind Sie selbstständig als Einzelunternehmer, Freiberufler tätig oder arbeiten nur als kleines Team zusammen, so können Sie unseren fonial FREE Tarif nutzen. Bis zu 3 Rufnummern können Sie in diesem Tarif aktivieren – ohne Grundgebühr. Sie zahlen bei fonial FREE lediglich Ihre angefallenen Verbindungskosten. Dazu erhalten Sie einen Basis-Funktionsumfang: Sie können sich verschiedene Ziele (Endgeräte, Weiterleitungen, Softphones) anlegen und von unserem funktionsreichen Weiterleitungsdialog profitieren. So sind Sie immer erreichbar. Zudem können Sie ein eigenes Adressbuch in Ihrem Kundenkonto verwalten, Mitarbeiter anlegen, Telefonansagen und Mailboxen einrichten. Im FREE Tarif ist der Abschluss einer Flatrate-Option hingegen nicht möglich. Auch fehlen weitere Profi-Funktionen, wie Konferenzen, Web2Fax, Wartemusik, IVR und vieles mehr. Möchten Sie nur Telefonieren, so sind Sie mit dem fonial FREE Tarif ab 0 Euro pro Monat dabei.

Als Unternehmen, das mehr als 3 Rufnummern oder einen größeren Funktionsumfang benötigt, nutzen Sie am besten unseren fonial PLUS Tarif. Sie profitieren von über 100 Funktionen, darunter die individuelle Wartemusik, die einfache Organisation und Realisierung von Telefonkonferenzen, Web2Fax (also: Faxen über den Browser in Ihrem Kundenkonto), den Faxdruckertreiber (der Ihnen das Faxen über eine Software-Applikation ermöglicht), IVR, Besetztlampenfelder und vieles mehr. Außerdem können Sie diverse Flatrate-Optionen buchen und so sparen.

Mit fonial PLUS zahlen Sie pro aktivierter Rufnummer 2,90 € pro Monat. Eine Festnetz-Flatrate erhalten Sie für 4 € pro Monat und aktivierter Rufnummer. Eine Allnet-Flatrate gibt es für 9,90 € pro Monat und Rufnummer.

Nehmen wir also an, Sie haben 7 Mitarbeiter in Ihrer Firma. Jeder Ihrer Mitarbeiter erhält eine eigene Rufnummer. Außerdem buchen Sie eine Festnetz-Flat hinzu. So ergeben sich bei Ihnen monatliche Kosten von 48,30 € (zzgl. MwSt). Verbindungen, die über Ihre Festnetz-Flatrate hinausgehen, etwa Anrufe ins Mobilfunknetz, kosten natürlich extra. Deshalb sollten Sie Ihre Telefongewohnheiten vor der Entscheidung reflektieren und entscheiden, ob eine Allnet-Flatrate nicht die passendere Lösung wäre.

Möchten Sie Ihre monatlichen Kosten für die fonial Telefonanlage auf Sie individuell zugeschnitten erfahren? So nutzen Sie unseren Preiskalkulator

 

Jetzt Kunde werden