Endgeräte

Kostenlose Call Apps für mobile IP-Telefonie

  • 23. Juli 2015
  • Endgeräte
  • erstellt von Jennifer Klöckner

Diese kostenlosen Call-Apps für mVoIP sind besonders beliebt

Zu den Vorteilen der virtuellen Telefonanlage gehören die Standortunabhängigkeit und die Möglichkeit zur Nutzung über Ihr Smartphone. Viele Anbieter von online Telefonanlagen stellen ihre eigenen VoIP-Apps bereit. Ist dies nicht Fall, so kann man auf frei verfügbare Call-Apps für Android, iOS oder Windows Phone zurückgreifen. Die Call-Apps für IP Telefonie dienen hier meist nicht als Provider, weshalb Sie bereits eine Leistung im VoIP-Bereich beziehen müssen, um die Apps zu nutzen. Die beliebtesten, kostenlosen Apps stellen wir Ihnen im Folgenden vor:

CSIPSimple

CSIPSimple ist eine Open-Source-Anwendung, die SIP-Telefonie für Android-Smartphones möglich macht. Bei dieser Call-App für VoIP benötigen Sie die Android-Version 1.6 oder höher. Neben einer einfachen Konfiguration und der Möglichkeit zur Anrufaufzeichnung, bietet Ihnen CSIPSimple eine TLS- (Transport Layer Security) und SRTP- (Secure Real-Time Transport Protocol)Verschlüsselung an.

WiCall

Die Call-App WiCall basiert auf CSIPSimple und ist für iOS (ab Version 4.3), Android (ab Version 2) und Windows Phone (Version 8 oder 8.1) in vielen Sprachen (u. a. Deutsch, Englisch, Chinesisch) erhältlich. Die Größe dieser App liegt mit 7 MB (Windows Phone) bis 9,1 MB (Android) im Mittelfeld. WiCall bietet IP-Telefonie über ein WLAN- oder ein 3G/4G-Netz an. Bei Letzterem können aus diesem Grund Kosten für den Datentransfer anfallen. Gespräche ins Ausland kosten 0,01 bis 0,03 $ pro Minute. Laden Sie dazu Prepaid Ihr Guthaben auf. WiCall zählt zu den günstigsten Anbietern.

MobileVOIP

MobileVOIP ist eine Call-App für Smartphones mit iOS-, Android- und Windows-Phone-Betriebssystem. Sie benötigen mindestens iOS 5.1.1, Android 2.0 oder Windows Phone 8. Die App kann auch auf iPads und iPod touch genutzt werden. Auch hier telefonieren Sie über Ihr 3-G-Netz, UMTS oder WLAN. Es gibt eine Reihe an nationalen und internationalen Zielorten, die kostenlos über VoIP angerufen werden können. Ist der Zielort nicht dabei, können Sie mit Ihrem in der App aufgeladenen Guthaben kostengünstig dorthin telefonieren. Zudem können Ihre Kontakte in der App synchronisiert werden und bieten Ihnen so eine größere Benutzerfreundlichkeit.

Linphone

Die Call-App Linphone gibt es für Android, Windows Phone und iOS. Sie benötigen für den Gebrauch Android 2.2 oder höher, Windows Phone 8 oder 8.1 oder iOS 6.0 oder spätere Versionen. Diese Applikation ist nur in den Sprachen Englisch, Arabisch, Französisch oder Russisch zu konfigurieren. Linphone ist ein Open-Source-Voice-Over-IP-Softphone, das mit dem SI-Protokoll (Session Initiation Protocol) kompatibel ist. Auch diese Call-App ermöglicht die Integration der Telefonkontakte, stellt einen Chat zur Verfügung und bietet Mehrfachanrufe an.

Sipdroid

Sipdroid ist eine der beliebtesten und, mit einer Größe von 1 MB, kleinsten Call-App für Android. Die App bindet sich in das Betriebssystem des Smartphones ein und ermöglicht VoIP-Telefonate über WLAN oder 3G/4G. Bei Sipdroid benötigen Sie einen Provider, der Ihnen die Telefoniefunktion (bspw. virtuelle Telefonanlage) bereitstellt. Weiterhin können Sie Skype-Accounts hinzufügen und darüber telefonieren.

Viber

Die App Viber ist keine klassische Call-App. Zwar ermöglicht sie Anrufe über das Internet und bietet ach Messaging-Funktionen, jedoch müssen alle Teilnehmer bei Viber angemeldet sein. Dazu synchronisiert die App Ihre Kontakte und zeigt Ihnen an, welche bei Viber registriert sind. Viber ist mit Android 2.3, iOS 7 und Windows Phone 8 oder höher kompatibel und ermöglicht auch die Nutzung auf Tablet-PCs.

Zoiper

Zoiper ist eine Standalone-Call-App, die nicht den Telefonservice anbietet, sondern nur den VoIP-Client bietet. Sie müssen also bei einem Telefonieprovider angemeldet sein. Zoiper wirbt mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und guter Gesprächsqualität, selbst auf älteren Endgeräten. Dazu benötigen Sie mindestens Android 2.1, iOS 5.1.1 oder Windows Phone 8. Zoiper ist bekannt für den geringsten Akkuverbrauch, der höchsten Stabilität und der geringsten Latenz verglichen mit anderen Android-Softphones.  

Skype

Skype ist wohl die bekannteste Anwendung internetbasierter Telefonie. Sie müssen sich mit einem Skype-Account anmelden und können kostenlos mit Ihren Kontakten über das Internet telefonieren oder, mit aufgeladenen Guthaben, ins Festnetz oder mobil telefonieren.

WhatsApp Call

Außerdem bietet seit kurzer Zeit „WhatsApp“ eine IP-Telefonie-Funktion an. Wie bei Viber können Sie aber auch hier nur mit Ihren WhatsApp-Kontakten telefonieren. Aufgrund fragwürdiger Datenschutzaspekte, mit denen WhatsApp schon häufig in die Kritik geraten ist, bietet sich aber ein Vergleich anderer Anbieter an.

Es gibt weitaus mehr SIP-Clients für Android, iOS und Windows-Smartphones. Vergleichen Sie am besten selbst, welche Funktionen Sie benötigen und welche Call-App am besten zu Ihnen passt. Dabei sollten Sie aber beachten, dass Sie, wenn Sie im mobilen Netz unterwegs sind, den Datenverbrauch auch zahlen müssen - sofern Sie keine Flatrate-Option gebucht haben. Auch im Ausland, wo das verfügbare Datenvolumen meist nicht mehr aktiv ist, sollten Sie dies stets im Hinterkopf behalten und sich vor der Telefonie mit der Call-App in ein verfügbares WLAN einwählen.  Schauen Sie auch bei Ihrem Anbieter für virtuelle Telefonanlagen, ob dieser keine passende Call-App anbietet.

Call-Apps zur mobilen Integration der online Telefonanlage