Endgeräte

Softphones: Telefonieren ohne Hardware

  • 12. Januar 2015
  • Endgeräte
  • erstellt von Wolfram Lüders

IP-Telefonie mit Softphone

Ein Softphone (Abkürzung für Software Phone) ist eine Software, die es ermöglicht, über das Internet zu telefonieren und den Telefonievorgang stark zu vereinfachen und komfortabler zu machen. Dabei wird auf den Gebrauch herkömmlicher Telefone als Hardwarekomponente verzichtet und über ein am PC angeschlossenes Headset kommuniziert.

Auch wenn Softphones bereits zu ISDN-Zeiten eingesetzt wurden, werden sie allgemeinhin mit IP-Telefonie und virtuellen Telefonanlagen in Verbindung gebracht. Als Voraussetzung für den Gebrauch eines Softphones wird ein PC mit Soundkarte, ein leistungsfähiger Internetanschluss sowie ein Mikrofon bzw. Headset benötigt. Softphones gibt es sowohl für Windows, Linux als auch für Mac. Sie können jedoch auch im Rahmen einer App auf Smartphones oder Tablets installiert und verwendet werden.

Die virtuelle Telefonanlage der fonial GmbH beinhaltet ein Softphone, das sich sowohl für Windows, Linux, Mac, als auch für mobile Endgeräte eignet.