Endgeräte

Snom 710: Welche Funktionen bietet ein VoIP-Telefon?

  • 23. Februar 2015
  • Endgeräte
  • erstellt von Jennifer Klöckner

Snom 710: Das VoIP-Telefon

VoIP (Voice Over IP) bietet Ihnen besonders in kleinen Büros mehr Vorteile als ein Standard-Anschluss, z.B. ISDN. Dazu benötigen Sie auch das passende Telefon, welches grundsätzlich IP-fähig sein sollte. Besonders für den professionellen Einsatz in kleinen Büros eignet sich das Einsteiger-Telefon snom 710. Für etwas anspruchsvollere Arbeitsbereiche ist das etwas größere snom 720 zu empfehlen. Diese VoIP-Telefone geben Ihnen die Möglichkeit, die Funktionen Ihrer fonial-Telefonanlage voll auszuschöpfen.

Das snom 710 eignet sich besonders für Kunden, die Wert auf eine gute Klangqualität und größtmögliche Sicherheit bei der IP-Telefonie legen: Das snom 710 verfügt über die Sicherheitsstandards SRTP (Secure Real-Time Transport Protocol) und SIPS (Session Initiation Protocol Security), die Sie vor Datendiebstahl und ungewollten Lauschangriffen Fremder schützen.

Doch nicht nur die Sicherheit wird bei dem snom 710 groß geschrieben. Auch die Funktionalität des VoIP-Telefons steht im Vordergrund: So können Sie mit dem snom 710 mehrere Gespräche gleichzeitig führen, eine Telefonkonferenz abhalten, Ihre Gespräche umleiten und die Freisprechfunktion nutzen. Zudem unterstützt Ihr snom 710 bis zu vier SIP-Identitäten.

Bei dem snom 710 haben Sie die Möglichkeit, 5 Tasten frei zu belegen und 4 Tasten zu variieren, um für Sie die größtmögliche Funktionalität zu erreichen. Und sollte Ihnen das nicht genügen, so bietet das snom 710 Anschlüsse für bis zu zwei Erweiterungstastaturen. Ihr snom 710 können Sie über Ihren herkömmlichen Internet-Browser konfigurieren und so ganz einfach in Ihre virtuelle Telefonanlage integrieren.

Das snom 710 erhalten Sie ab ca. 75 Euro. Das größere snom 720 ist ab ca. 120 Euro zu bekommen. Die Bedienungsanleitung für das snom 710 finden Sie direkt beim Anbieter.