0221 669 669 66

snom D305 Einrichtung

snom D305
Typ Tischtelefon
Stromversorgung PoE
SIP-Konten Bis zu 4 Konten
BLF Bis zu 5 Tasten
fonial Integration automatisch konfigurierbar

 

  1. Display-Tasten: Verschiedene Funktionen wie z.B. Öffnen des Menüs
  2. "Neue Nachricht": Blinkt beim empfangen von Nachrichten
  3. Leitungstasten
  4. Telefonbuch-Taste: Öffnet das Telefonbuch
  5. Weiterleiten-Taste: Anruf weiterleiten
  6. Stummschalt-Taste: Schaltet das Mikrofon stumm
  7. Navigationstaste: Aktionen/Eingabe beenden/abbrechen; Anruf beenden
  8. Navigationstaste: Blättern durch Menüs, Im Ruhebildschirm verschiedene Funktionen
  9. Navigationstaste: Aktionen/Eingabe bestätigen
  10. Headset-Taste: Headset ein/aus
  11. Freisprech-Taste: Umschalten zwischen Hörer und Freisprechen
  12. Lautstärke-Taste: Lautstärke regulieren

Um die Autoprovisionierung des snom D305 zu starten, müssen Sie dieses vorher im Kundenkonto als Ziel anlegen.

  1. Als Weiterleitungsziel wählen Sie bitte "IP-Endgerät" aus.
  2. Im Dropdown-Menü finden Sie Modelle verschiedener Hersteller. Suchen Sie das snom D305 und wählen Sie dieses aus.
  3. Bennen Sie das Ziel. Sie können einen beliebigen Namen auswählen. Dieser erscheint nach erfolgreicher Provisionierung auf Ihrem Telefon-Display.
  4. Geben Sie hier die MAC-Adresse ein.

MAC-Adresse aufrufen:
Öffnen Sie die Einstellungen des Telefons und blättern Sie bis zum Punkt "Information". Dort wählen Sie den Unterpunkt "Systeminfo" aus, um Ihre MAC-Adresse aufzurufen.

  1. Wählen Sie die Anzahl an Tastaturerweiterungen aus, falls Sie eine verwenden.
  2. Wählen Sie eine der aktivierten Rufnummern als Ihre ausgehende Rufnummer aus.
  3. An dieser Stelle können Sie eine Wartemusik auswählen.
  4. Wählen Sie eine interne Durchwahl aus.
  5. Setzen Sie ein Häkchen bei "Vollautomatische Konfiguration aktivieren".
  6. Anschließend wählen Sie den Button "Speichern".

Die Konfiguration Ihres snom D305 ist nach Neustart des Telefons abgeschlossen. Damit die ausgewählte Rufnummer für ausgehende Telefonate funktioniert, muss das Ziel jedoch noch mit einer Rufnummer verknüpft werden.

Aus Sicherheitsgründen wird bei autoprovisionierten Endgeräten automatisch ein individuelles Passwort für die Einwahl auf die Administrationsoberfläche des Telefons gesetzt. Werksseitige Standard-Passwörter werden damit überschrieben. Das bei der Autokonfiguration eingerichtete Passwort können Sie im Benutzerdaten SIP-Konto finden.

Zunächst müssen Sie Ihr IP-Telefon als Ziel anlegen.

  1. Auf die Weboberfläche können Sie zugreifen, indem Sie die IP-Adresse Ihres snom D305 in die Adresszeile Ihres Internetbrowsers eingeben. Geben Sie die IP-Adresse wie im Beispiel angegeben ein und drücken Sie die Enter-Taste.

IP-Adresse
Öffnen Sie das Menü des snom D305. Wählen Sie Punkt 6 "Information" und anschließend den Unterpunkt "Systeminfo", um die IP-Adresse aufzurufen.

  1. Sind Sie auf der Administrator-Oberfläche Ihres Telefons angekommen, wählen Sie zuerst im linken Menü "Identität 1" aus.
  2. Nachfolgend sollen diese Daten eingetragen werden:
  • Angezeigter Name: Wählen Sie einen Anzeigenamen für Ihr Telefon.
  • Nutzerkennung: Die Nutzerkennung ist der SIP-Benutzername aus den SIP-Benutzerdaten.
  • Passwort: Auch das SIP-Passwort findet sich bei den SIP-Benutzerdaten.
  • Registrar: Der Registrar ist folgende Domain: sip.solucon.com.
  • Outbound-Proxy: Der Outbound-Proxy wird als Proxy-Server in den SIP-Benutzerdaten angezeigt. Er hat folgendes Format proxyXX.sip.solucon.com 
  • Authorisierungsname: Hier wird noch einmal der SIP-Benutzername gefordert.
  1. Zum abspeichern der Daten klicken Sie auf "Übernehmen".
  1. Fahren Sie mit der Konfiguration fort, indem Sie im oberen Reiter "SIP" auswählen.
  2. Setzen Sie die Auswahl unter "Unterstützung für kaputte Registrar" auf "An".
  3. Sichern Sie mit Klick auf "Übernehmen".
  1. Wählen Sie diesmal im oberen Reiter "RTP" aus.
  2. Schalten Sie die "RTP Verschlüsselung" aus.
  3. Klicken Sie auf "Übernehmen".

Hinweis
Aus Sicherheitsgründen wird bei autoprovisionierten Endgeräten automatisch ein individuelles Passwort für die Einwahl auf die Administrationsoberfläche des Telefons gesetzt. Werksseitige Standard-Passwörter werden damit überschrieben. Sofern Sie Ihr Endgerät zuvor autoprovisioniert haben. finden Sie das bei der Autokonfiguration eingerichtete Passwort in den SIP-Benutzerdaten.

  1. Die Sprache ändern Sie über die Administrator-Oberfläche Ihres Telefons. Durch Eingabe der IP-Adresse in den Webbrowser können Sie diese aufrufen.
  1. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste unter "Setup" auf "Preferences".
  1. Nun können Sie Ihre Sprachpräferenzen angeben. Wählen Sie die gewünschte Sprache - z.B. Deutsch - aus.
  2. Anschließend klicken Sie auf "Übernehmen".

Um Ihr snom D305 in den Urzustand zurückzuversetzen, trennen Sie das Telefon von der Stromverbindung. Schließen Sie es wieder an, drücken und halten Sie währenddessen aber unbedingt die #-Taste. Nach kurzer Zeit sehen Sie das Menü "Rescue Mode". Wählen Sie Punkt 1 "Settings reset" für ein vollständiges Zurücksetzen des Telefons.

Bitte beachten Sie vor dem Zurücksetzen, das danach alle Daten auf dem Telefon unwiderruflich gelöscht werden. Sichern Sie Daten wie Kontakte unbedingt vor dem Zurücksetzen.