0221 669 669 66

snom D712 Einrichtung

snom D712
TypTischtelefon
StromversorgungPoE
SIP-KontenBis zu 4 Konten
BLFBis zu 5 Tasten
fonial Integrationautomatisch konfigurierbar
  1. Bestätigen-Taste: Auswahl bestätigen
  2. Navigationstaste: Im Menü navigieren
  3. Beenden-Taste: Auswahl aufheben
  4. Voicemail-Taste mit LED: Mailbox abhören
  5. Soft-Tasten: Display-Funktionen ausführen
  6. Stummschalt-Taste mit LED: Telefon stummschalten
  7. Lautstärke-Taste: Lautstärke anpassen
  8. Lautsprecher-Taste mit LED: Lautsprecher ein/aus
  9. Headset-Taste mit LED: Headset ein/aus
  10. Frei programmierbare Tasten

Die automatische Konfiguration ist der einfachste und schnellste Weg, Ihr snom D712 mit der Cloud-Telefonanlage zu verbinden und somit zu telefonieren. Dazu muss das Telefon im Kundenkonto als Ziel angelegt werden.

  1. Typ des Weiterleitungsziels ist ein "IP-Endgerät".
  2. Sie finden die Modellbezeichnung Ihres Telefons im Dropdown-Menü. Wählen Sie es aus.
  3. An dieser Stelle können Sie das Ziel benennen. Der Name erscheint nach der Provisionierung auf Ihrem Telefon-Display.
  4. Geben Sie die MAC-Adresse Ihres snom D712 ein.

MAC-Adresse
Wenn Sie auf Ihrem Endgerät die Einstellungen öffnen, finden Sie den Punkt "Information", welchen Sie bitte auswählen. Als nächstes wählen Sie "Systeminformation". Nun wird Ihnen die MAC-Adresse angezeigt.

  1. Falls Sie eine Tastaturerweiterung nutzen, können Sie diese hier hinzufügen.
  2. Legen Sie fest, welche Rufnummer als ausgehende Rufnummer gesetzt werden soll.
  3. Wählen Sie eine Standardwartemusik oder eine selbst hochgeladene Wartemusik aus.
  4. Legen Sie eine interne Durchwahl fest.
  5. Aktivieren Sie die vollautomatische Konfiguration.
  6. Zum Schluss wählen Sie "Speichern".

Starten Sie anschließend das Telefon neu um die automatische Konfiguration abzuschließen. Stellen Sie auch sicher, dass das Ziel mit einer Rufnummer verknüpft wurde, damit Sie über die gewählte Rufnummer wirklich telefonieren können.

Wenn Sie die Autoprovisionierung durchführen, wird automatisch auch ein neues, individuelles Endgerät-Passwort gesetzt, welches das werksseitige Standard-Passwort ersetzt. Das Passwort benötigen Sie, um Zugang auf die Administrationsoberfläche Ihres Telefons zu erhalten. Sie finden Ihr individuelles Endgerät-Passwort in Ihrem Benutzerdaten SIP-Konto.

Die Alternative zur Autorpvisionierung ist die manuelle Konfiguration Ihres snom D712. Nachfolgend finden Sie zur Konfiguration und zum Aufrufen der IP-Adresse eine ausführliche Anleitung.

Legen Sie zunächst Ihr IP-Endgerät als Ziel an.

  1. Nach dem Aufrufen der IP-Adresse, können Sie diese in die Adresszeile Ihres Internet-Browsers eintragen.

IP-Adresse
Öffnen Sie das Einstellungen Menü, indem Sie auf der Navigationstaste auf den Pfeil drücken, der nach oben zeigt. Drücken Sie danach auf die Taste 6 oder scrollen Sie zum Punkt 6 "Information. Danach drücken Sie die Taste 2 oder scrollen zu "Systeminformation". Sie sehen dann Ihre IP-Adresse.

  1. Nun starten Sie die Provisioinierung, indem Sie im linken Menü den Punkt "Identität 1" auswählen.
  2. Es werden nun Ihre SIP-Benutzerdaten benötigt:
  • Angezeigter Name: Suchen Sie sich den Namen aus, der auf Ihrem Telefon angezeigt werden soll
  • Nutzerkennung: An dieser Stelle wird der SIP-Benutzername benötigt.
  • Passwort: Damit ist das SIP-Passwort gemeint
  • Registrar: Folgendes tragen Sie hier ein: sip.solucon.com
  • Outbound Proxy: Auch diesen finden Sie in Ihren SIP-Benutzerdaten
  • Authorisierungsname: Tragen Sie erneut den SIP-Benutzernamen ein
  1. Klicken Sie auf "Übernehmen".
  1. Klicken Sie auf "SIP".
  2. "Unterstützung für kaputte Registrar" stellen Sie auf "An" um.
  3. Speichern Sie, indem Sie auf "Übernehmen" klicken.
  1. Nach Änderung der SIP-Einstellungen, klicken Sie bitte auf "RTP".
  2. Schalten Sie die "RTP Verschlüsselung" aus.
  3. Speichern Sie bitte.

Hinweis
Bei der manuellen Konfiguration Ihres Telefons benötigen Sie den Zugriff auf die Administrationsoberfäche. Dazu werden Sie nach Ihrem Endgerät-Benutzernamen und Ihrem Endgerät-Passwort gefragt. Sollten Sie Ihr Telefon zuvor autoprovisioniert haben, wurde automatisch ein individuelles Passwort gesetzt. Werksseitige Standard-Passwörter werden damit überschrieben. Das bei der Autokonfiguration eingerichtete Passwort können Sie in den SIP-Benutzerdaten finden.

  1. Spracheinstellungen werden über die Weboberfläche des snom D712 geändert. Geben Sie dazu die IP-Adresse in die Browserzeile ein.
  1. Nach Eingabe der IP-Adresse, öffnet sich die Administrationsoberfläche Ihres Telefons. Klicken Sie links im Menü unter "Setup" auf "Preferences".
  1. Wählen Sie jetzt die gewünschte Sprache aus.
  2. Auf "Übernehmen" speichern Sie die Spracheinstellungen.

Trennen Sie das Telefon vom Strom. Verbinden Sie es wieder und drücken und halten Sie währenddessen die #-Taste, bis das Menü "Rescue Mode" sich öffnet. Wenn Sie den Punkt "Settings Reset" auswählen, wird das Telefon zurückgesetzt. Es startet automatisch neu.

Beachte Sie, dass beim Zurücksetzen in den Werkszustand ausnahmslos alle Daten von Ihrem Telefon gelöscht werden. Dazu zählen auch Telefonbücher und Nachrichten. Die Daten der fonial Telefonanlage sind davon nicht betroffen.

Zur Einrichtung des firmeninternen Online-Telefonbuchs (LDAP) müssen Sie die Kontakte im fonial Kundekonto hinterlegen. Anschließend müssen Sie Ihre Telefone synchronisieren. Nun sollte das Telefonbuch von allen Endgeräten aus abrufbar sein.

Für eine detailierte Anleitung zur Einrichtung gehen Sie zum Hilfeartikel Online-Telefonbuch (LDAP).

Hilfeartikel Online-Telefonbuch (LDAP)