0221 669 669 66

snom 821 Einrichtung

snom 821
TypTischtelefon
StromversorgungPoE
SIP-AccountsBis zu 12 Accounts
BLFBis zu 12 Tasten
fonial Integrationhalbautomatische Konfiguration über URL

  1. Konfigurierbare Funktionstasten: Ermöglichen den Start verschiedener Funktionen
  2. Kontextabhängige Funktionstasten: Führen auf dem Display angezeigte Funktionen aus
  3. Bestätigungs-Taste: Bestätigen von Aktionen
  4. Navigations-Taste: Navigieren durch Menüs
  5. Beenden-Taste: Beenden von Aktionen, im Menü zurückblättern
  6. Mailbox-Taste: Blinkt bei neuer Nachricht, drücken zum Abhören
  7. DND-Taste: "Bitte nicht stören" aktivieren oder deaktivieren
  8. Telefonbuch-Taste: Zeigt das Telefonbuch an
  9. Menü-Taste: Öffnet das Menü
  10. Weiterleiten-Taste: Anrufe weiterleiten
  11. Halten-Taste: Anruf halten
  12. Stummschalt-Taste: Aktiviert oder deaktiviert alle Mikrofone
  13. Lautstärke-Taste: Mikrofon lauter oder leiser stellen
  14. Lautsprecher-Taste: Ein- oder ausschalten des Lautsprechers
  15. Headset-Taste: Aktivieren oder deaktivieren des Headset

snom-Telefone der 8er-Serie sind End of Life und können daher nicht mehr automatisch über den snom-Server provisioniert werden. Damit Sie dennoch in den Genuss des vollen Funktionsumfangs und der einfachen Einrichtung gelangen, stellt fonial Ihnen eine Provisionierungs-URL bereit, die Sie lediglich im Backend des Telefons eintragen müssen. Nach einem Neustart ist das Gerät final eingerichtet.

Um die Provisionierungs-URL zu erhalten, müssen Sie Ihr IP-Telefon als Ziel in Ihrem Kundenkonto anlegen.

  1. Im ersten Schritt müssen Sie die Provisionierungs-URL aufrufen. Navigieren Sie dazu zur Ziele-Übersicht.
  2. Klicken Sie auf das Download-Symbol in der Spalte "Aktionen".

Sie erhalten nun die vollständige Provisionierungs-URL. Bitte geben Sie diese, wie nachfolgend beschrieben, in Ihr snom-Telefon ein.

Rufen Sie die Administrator-Oberfläche des Endgeräts über Ihren Browser auf. Geben Sie dazu die IP-Adresse des Geräts in die Adresszeile ein.

  1. Navigieren Sie zu "Erweitert".
  2. Wählen Sie die Registerkarte "Update" aus.
  3. Geben Sie die vollständige Provisionierungs-URL in das Feld "Setting-URL" ein.

Sie werden anschließend gefragt, ob Sie die Änderungen speichern und das Telefon neustarten möchten. Bitte bestätigen Sie dies. Nach dem Neustart ist das Gerät nutzungsbereit.

Alternativ zur halbautomatischen Provisionierung können Sie das snom 821 auch manuell einrichten. Legen Sie dazu zunächst Ihr Telefon als Ziel in Ihrem Kundenkonto an. 

  1. Rufen Sie die Weboberfläche des Telefons durch Eingabe der IP-Adresse in den Webbrowser auf.

IP-Adresse
Wenn Sie das Menü öffnen, wählen Sie den Punkt "Information" aus. Anschließend wählen Sie den Punkt "Systeminformation". Nachfolgend werden alle Systeminformationen aufgelistet, unter Ihnen befindet sich die IP-Adresse des Telefons.

  1. Klicken Sie auf "Identität 1".
  2. Geben Sie Nachfolgendes in die entsprechenden Felder ein:
  • Angezeigter Name: Wählen Sie den Anzeigenamen für das Telefon.
  • Nutzerkennung: Tragen Sie den SIP-Benutzernamen aus den SIP-Benutzerdaten ein.
  • Passwort: Tragen Sie das SIP-Passwort aus den SIP-Benutzerdaten ein.
  • Registrar: Tragen Sie diesen Registrar ein: sip.solucon.com
  • Outbound-Proxy: Tragen Sie den Proxy-Server aus den SIP-Benutzerdaten ein.
  • Authorisierungsname: Wiederholen Sie den SIP-Benutzernamen.
  1. Speichern Sie die Eingabe.
  1. Wählen Sie im Reiter "SIP" aus.
  2. Nun aktivieren Sie die "Unterstützung für kaputte Registrar".
  3. Sichern Sie die Eingabe.
  1. Wählen Sie den Reiter "RTP".
  2. Deaktivieren Sie die "RTP Verschlüsselung".
  3. Sichern Sie die Eingabe.
  1. Im letzten Zuge der Konfiguration wählen Sie "Erweitert"
  2. und danach "SIP/RTP" aus.
  3. Hinter "Session SIP Timer" geben Sie die "60" ein.
  4. Aktivieren Sie "Benutze Outbound".
  5. Sichern Sie die Eingabe. Die Konfiguration ist nun abgeschlossen.
  1. Die Sprache des snom 821 lässt sich ganz einfach über die Weboberfläche des Telefons einstellen. Öffnen Sie diese mithilfe der IP-Adresse.
  1. Wählen Sie "Preferences".
  1. Im Dropdown-Menü finden Sie eine Auswahl an Sprachen. Wählen Sie "Deutsch".
  2. Sichern Sie die Eingabe.

Bitte beachten Sie vor dem Zurücksetzen, dass anschließend alle Ihre gespeicherten Daten unwiderruflich gelöscht sein werden. Mit Daten sind auch Kontakte, Anruflisten oder Nachrichten gemeint.

Um in den Werkszustand zu gelangen, trennen Sie das Endgerät vom Strom. Verbinden Sie es anschließend wieder, drücken und halten Sie dabei allerdings die #-Taste, damit sich das Menü "Rescue Mode" öffnet. Wählen Sie den Punkt "Settings Reset" aus. Das Telefon startet nun neu und befinde sich danach im Werkszustand.

Bei einem Online-Telefonbuch (LDAP) handelt es sich um ein firmeninternes Telefonbuch, welches Sie von allen Endgeräten, die in der fonial Telefonanlage hinterlegt sind, aufrufen können.

Für die Einrichtung eines Online-Telefonbuchs (LDAP) müssen Sie zunächst die Kontakte in Ihrem fonial Kundenkonto hinterlegen. Anschließend synchronisieren Sie diese mit Ihren Endgeräten. Für eine detailierte Eirnichtungsbeschreibung, besuchen Sie gerne unseren Hilfeartikel zum Thema Online-Telefonbuch (LDAP).