0221 669 669 66

snom D745 Einrichtung

snom D745
TypTischtelefon
StromversorgungPoE
SIP-IdentitätenBis zu 12 Identitäten
BLFBis zu 32 Tasten
fonial Integration

automatisch konfigurierbar

Information

Gerät ist End of Life

  1. Bestätigen-Taste: Bestätigt Aktion, Auswahl/Eingabe
  2. Navigations-Taste: Im Display blättern; Im Startbildschirm: nach unten: Einstellungen, nach oben: Anrufliste
  3. Beenden-Taste: Bricht eine Aktion, Auswahl oder Eingabe ab
  4. Voicemail-Taste: Mailbox abhören
  5. Display-Tasten
  6. DnD-Taste: Do not Disturb an/aus
  7. Telefonbuchtaste: Telefonbuch öffnen
  8. Menü-Taste: Öffnen des Menüs
  9. Transfer-Taste: Gespräch weiterleiten
  10. Halten-Taste: Gespräch halten
  11. Stummschalten-Taste: Telefon stummschalten
  12. Lautstärke-Taste: lauter/leiser
  13. Lautsprecher-Taste: Lautsprecher ein/aus
  14. Headset-Taste: Headset ein/aus
  15. Frei programmierbare Tasten
  16. Soft-Tasten

 

Die automatische Konfiguration Ihres snom D745 beginnt mit dem Anlegen des Geräts als Ziel im fonial Kundenkonto.

  1. Zu Beginn der Einrichtung wählen Sie "IP-Endgerät" aus.
  2. Suchen Sie das snom D745 im Dropdown-Menü und wählen Sie dieses aus.
  3. Wählen Sie einen Anzeigenamen. Dieser erscheint nach der Einrichtung auf Ihrem Telefon-Display.
  4. Geben Sie die MAC-Adresse ein.

MAC-Adresse
Lesen Sie die MAC-Adresse auf der Rückseite des Telefons ab, oder rufen Sie es über das Hauptmenü auf. Wählen Sie dazu zuerst Punkt 6 "Information" aus und anschließend Punkt 2 "Systeminformation". 

  1. An dieser Stelle können Sie eine mögliche Tastaturerweiterung angeben.
  2. Hier setzen Sie eine ausgehende Rufnummer.
  3. Wählen Sie die Wartemusik bzw. "music on hold" aus.
  4. Setzen Sie eine interne Durchwahl, wenn gewünscht.
  5. Aktivieren Sie die vollautomatische Konfiguration.
  6. Klicken Sie auf "Speichern".

Abschließend müssen Sie das snom D745 neu starten. Außerdem sollte die gewählte Rufnummer mit dem Ziel verknüpft werden. Lesen Sie dazu mehr unter "Erste Schritte".

Bei der Autoprovisionierung wird aus Sicherheitsgründen Ihr Endgerät-Benutzername und Endgerät-Passwort neu erstellt. Es handelt handelt sich um ein automatisch gesetztes, individuelles Passwort, welches das werksseitige Standard-Passwort überschreibt. Sie benötigen dieses, um die Administrationsoberfläche Ihres Telefons aufzurufen. Das individuelle Passwort finden Sie in Ihrem Benutzerdaten SIP-Konto.

Im Gegensatz zur automatischen Konfiguration, müssen Sie alle erforderlichen Daten bei der manuellen Konfiguration selbst im Administrionsbereich Ihres snom D745 hinterlegen. Folgen Sie dazu der nachfolgenden Anleitung.

Zuerst müssen Sie Ihr Telefon als Ziel in Ihrem Kundenkonto hinterlegen.

  1. Rufen Sie die IP-Adresse Ihres Telefons auf. Anschließend öffnen Sie einen Internetbrowser. Geben Sie in dessen Adresszeile die IP-Adresse ein. Sie werden danach zur Weboberfläche des Telefons weitergeleitet, auf welcher die manuelle Konfiguration durchgeführt werden kann.

IP-Adresse
Im Menü des snom D745 können Sie bis zu Punkt 6 "Information" scrollen. Wählen Sie diesen aus und scrollen Sie dann erneut zu Punkt 2 "Systeminformation". Nach Bestätigung können Sie die IP-Adresse des Telefons einsehen.

  1. Konfigurieren Sie "Identität 1", indem Sie links im Menü darauf klicken.
  2. Die Eingabe der folgenden Daten ist nun erforderlich:
  • Angezeigter Name: Dieser Name wird Ihnen auf dem Telefon-Display angezeigt, wenn die Konfiguration beendet wurde.
  • Nutzerkennung: In Ihren SIP-Benutzerdaten finden Sie unter anderem den SIP-Benutzernamen. Geben Sie diesen hier ein.
  • Passwort: In Ihren SIP-Benutzerdaten finden Sie unter anderem das SIP-Passwort. Geben Sie dieses hier ein.
  • Registrar: Geben Sie hier "sip.solucon.com" ein.
  • Outbound-Proxy: In Ihren SIP-Benutzerdaten finden Sie unter anderem den Outbound Proxy. Geben Sie diesen hier ein.
  • Authorisierungsname: Geben Sie erneut ihren SIP-Benutzernamen ein.
  1. Mit einem Klick auf "Übernehmen" können Sie die eingegebenen Daten speichern.
  1. Wählen Sie die Registerkarte "SIP".
  2. Aktivieren Sie die "Unterstützung für kaputte Registrar", indem Sie in der entsprechenden Zeile die Auswahl auf "An" setzen.
  3. Klicken Sie anschließend bitte auf "Übernehmen".
  1. Klicken Sie nun auf "RTP".
  2. Deaktivieren Sie die "RTP Verschlüsselung", indem Sie die Auswahl in der entsprechenden Zeile auf "Aus" stellen.
  3. Bitte klicken Sie nun auf "Übernehmen".

Hinweis
Während des Zugriffs auf die Administrationsoberfläche ist es möglich, dass Sie Angaben zu Ihrem Endgerät-Benutzernamen und Endgerät-Passwort machen müssen. Aus Sicherheitsgründen wird bei autoprovisionierten Endgeräten automatisch ein individuelles Passwort gesetzt. Werksseitige Standard-Passwörter werden damit überschrieben. Um diese Sicherheitsabfrage zu bestätigen, übertragen Sie bitte die angeforderten Daten aus Ihrem Benutzerdaten SIP-Konto in die entsprechenden Felder.

  1. Mit der IP-Adresse können Sie die Administrationsoberfläche des snom D745 aufrufen, um dort Spracheinstellungen vorzunehmen.
  1. Nun wählen Sie "Preferences".
  1. Wählen Sie nun Deutsch als Sprache aus.
  2. Speichern Sie.

Stecken Sie das Telefon aus, sodass es vom Strom getrennt ist. Stecken Sie es wieder ein, und drücken und halten Sie währenddessen die #-Taste, bis das Menü "Rescue Mode" sich öffnet. Wenn Sie den Punkt "Settings Reset" auswählen, wird das Telefon zurückgesetzt. Im Anschluss daran wird das Telefon neu gestartet.

Beachten Sie bitte, dass alle auf dem Telefon gespeicherten Daten beim Zurücksetzen verloren gehen. Das betrifft sowohl Kontakte und Nachrichten als auch Anruflisten und Einstellungen. 

Bei einem Online-Telefonbuch (LDAP) handelt es sich um ein firmeninternes Telefonbuch, das von jedem Endgerät, das in der fonial Cloud-Telefonanlage eingebunden ist, aufrufbar ist.

Um LDAP einzurichten, müssen Sie Ihre Kontakte im fonial Kundenkonto hinterlegen und anschließend diese auf Ihren Telefonen synchronisieren. In der Einrichtungsanleitung für Online-Telefonbuch (LDAP) finden Sie eine genau Bechreibung.

Hilfeartikel Online-Telefonbuch (LDAP)