Amtsleitung

Was ist eine Amtsleitung?

Unter der Amtsleitung oder auch Teilnehmeranschlussleitung versteht man die Verbindung zwischen dem Telefonanschluss beim Endkunden und der Vermittlungsstelle des Netzbetreibers. Die Teilnehmeranschlussleitung ist in der Regel ein Kabel, das aus einer Kupfer-Doppelader pro Teilnehmer besteht. Die Amtsleitung wird umgangssprachlich auch „letzte Meile“ genannt, da sie den letzten Abschnitt der Leitung darstellt, die zu einem Teilnehmeranschluss führt. Wurde diese Leitung früher nur für die Telefonie verwendet, so kann sie heute durch die Nachrüstung der DSL-Technik ebenfalls als Internetzugang dienen.

Amtsleitung

Bewerten Sie diesen Artikel

4.7 / 5

6 Besucher bewerten diesen Artikel durchschnittlich mit 4.7 von 5 Sternen.


Datum

28. September 2018