0221 669 669 66

snom D345 Einrichtung

snom D345
Typ Tischtelefon
Stromversorgung PoE
SIP-Konten Bis zu 12 Konten
BLF-Tasten Bis zu 12 Tasten
fonial Integration Automatische Konfiguration
  1. Umschalt-Taste: Aufrufen der verschiedenen Seiten des Funktionstastenbildschirms
  2. Mailbox-Taste (+LED): LED leuchtet bei neuer Nachricht, zum Abhören Taste drücken
  3. Funktions-Tasten: Frei programmierbare Tasten, die beschriftet werden können
  4. DND-Taste: Anrufer hören Besetztzeichen
  5. Telefonbuch-Taste: Öffnen des Telefonbuchs
  6. Menü-Taste: Optionen öffnen
  7. Weiterleiten-Taste: Anrufweiterleitung
  8. Halten-Taste: Teilnehmer wird gehalten
  9. Audio-Tasten: Lautstärke regulieren
  10. Audio-Taste: Mikrofon stummschalten
  11. Audio-Taste: Umschalten zwischen Hörer und Freisprechen
  12. Audio-Taste: Headsetmodus ein-/ausschalten
  13. Beenden-Taste: Beenden/Abbrechen von Aktionen/Eingabe
  14. Navigations-Taste: Navigiert durch Menüs; Im Ruhemodus: Öffnen von Listen
  15. Bestätigen-Taste: Bestätigung/Eingabe von Aktionen
  16. Display-Tasten: Verschiedene, auf dem Display abgebildete Funktionen
  1. Um das snom D345 automatisch einzurichten, müssen Sie das Gerät zunächst als Ziel in Ihrem Kundenkonto anlegen. Im ersten Schritt wählen Sie dazu als Weiterleitungsziel "IP-Endgerät" aus.
  2. Im Dropdown-Menü sind Geräte verschiedener Hersteller aufgelistet. Wählen Sie das entsprechende Telefon aus.
  3. Wählen Sie einen Anzeigenamen, der auf Ihrem Display angezeigt werden soll.
  4. An dieser Stelle tragen Sie die MAC-Adresse des Telefons ein.

MAC-Adresse
Um zu Ihrer MAC-Adresse zu gelangen, öffnen Sie die Einstellungen auf dem Telefon, scrollen Sie zu "Information" und anschließend zu "Systeminformation". Sie können die MAC-Adresse ablesen und für die Autoprovisionierung bereithalten.

  1. Bei Verwendung einer Tastaturerweiterung können Sie diese hier angeben.
  2. Wählen Sie eine Rufnummer, die bei ausgehenden Gesprächen angezeigt werden soll.
  3. Wählen Sie eine Wartemusik.
  4. Wählen Sie eine interne Durchwahl.
  5. Setzen Sie ein Häkchen bei "Vollautomatische Konfiguration aktivieren".
  6. Speichern Sie die Änderungen.

Damit die Autoprovisionierung erfolgreich durchgeführt werden kann, muss das Ziel unbedingt mit einer Rufnummer verknüpft sein. Nach Neustart des Telefons ist die Einrichtung abgeschlossen.

Bei der Autoprovisionierung Ihres snom D345 wird aus Sicherheitsgründen ein Endgerät-Passwort automatisch erstellt, welches im Benutzerdaten SIP-Konto hinterlegt sind.

Es handelt sich um ein individuelles Passwort, welches bei der Autoprovisionierung automatisch gesetzt werden.

Stellen Sie sicher, dass Ihr IP-Endgerät als Ziel in Ihrem fonial Kundenkonto angelegt ist.

  1. Die manuelle Einrichtung können Sie über die Administrator-Oberfläche des snom D345 vornehmen. Diese öffnen Sie durch Eingabe der IP-Adresse in die Adresszeile Ihres Browsers.

IP-Adresse
Wenn Sie das Menü öffnen, finden Sie den Punkt "Information". Wählen Sie diesen aus und scrollen Sie bis zu "Systeminformation". Wenn Sie diesen auswählen, finden Sie in der Auflistung Ihre MAC-Adresse.

  1. Wählen Sie die zu konfigurierende Identität, in diesem Fall "Identität 1".
  2. Die folgenden Daten tragen Sie in die dafür vorgesehenen Felder:
  • Angezeigter Name: Wählen Sie ganz frei einen Namen, der auf dem Telefon-Display angezeigt werden soll.
  • Nutzerkennung: Der SIP-Benutzername aus Ihren SIP-Benutzerdaten wird hier benötigt. 
  • Passwort: Das SIP-Passwort aus Ihren SIP-Benutzerdaten wird hier benötigt.
  • Registrar: Tragen Sie das Folgende ein: sip.solucon.com
  • Outbound-Proxy: Diesen finden Sie in den SIP-Benutzerdaten.
  • Authorisierungsname: Sie werden erneut nach dem SIP-Benutzernamen gefragt.
  1. Mit der Auswahl "Übernehmen" speichern Sie die Daten.
  1. Klicken Sie im oberen Reiter auf "SIP".
  2. Bei "Unterstützung für kaputte Registrar" wählen Sie "An".
  3. Klicken Sie auf "Speichern".
  1. Klicken Sie auf "RTP".
  2. Bei "RTP Verschlüsselung" wählen Sie "Aus".
  3. Speichern Sie erneut.

Hinweis
Es kann sein, dass Sie bei der Konfiguration nach Ihrem Endgerät-Benutzernamen und Ihrem Endgerät-Passwort gefragt werden. Sofern Sie Ihr Endgerät mal autoprovisioniert haben, wurde aus Sicherheitsgründen automatisch ein individuelles Passwort für die Einwahl auf die Administrationsoberfläche des Telefons gesetzt. Sie finden dieses in Ihrem Benutzerdaten SIP-Konto.

  1. Zum Ändern der Spracheinstellungen öffnen Sie die Weboberfläche Ihres Telefons. Geben Sie die IP-Adresse dazu in die Adresszeile des Internetbrowsers ein.
  1. Wählen Sie "Preferences".
  1. Im Dropdown-Menü finden Sie die Sprachauswahl. Wählen Sie eine Sprache.
  2. Klicken Sie auf "Übernehmen".

Um das snom D345 zurückzusetzen, trennen Sie das Telefon von der Stromverbindung. Schließen Sie es wieder an, drücken und halten Sie währenddessen aber unbedingt die #-Taste. Nach kurzer Zeit sehen Sie das Menü "Rescue Mode". Wählen Sie Punkt 1 "Settings reset" für ein vollständiges Zurücksetzen des Telefons.

Beachten Sie, dass nach einem Reset alle Daten - sowohl Einstellungen als auch Kontakte oder Nachrichten - gelöscht sein werden.

Mit LDAP können Sie von allen IP-Telefonen aus auf ein gemeinsames, firmeninternes Telefonbuch zugreifen.

Dazu hinterlegen Sie die gewünschten Kontakte im fonial Kundenkonto. Anschließend synchronisieren Sie diese mit Ihren Telefonen. Eine Anleitung zur Einrichtung finden Sie im Hilfeartikel zum Thema Online-Telefonbuch (LDAP).

Hilfeartikel Online-Telefonbuch (LDAP)