0221 669 669 66

snom C520 Einrichtung

snom C520 Konferenztelefon
Typ Konferenztelefon
Stromversorgung über Netzteil
SIP-Identitäten bis zu 12 Identitäten
Sonstiges

zwei abnehmbare, drahtlose Mikrofone und ein Full-Duplex-Basislautsprecher

fonial Integration automatisch konfigurierbar

Für die automatische Konfiguration des snom C520 Konferenztelefons legen Sie zuerst das IP-Konferenztelefon als Ziel im fonial Kundenkonto an.

  1. Als Typ des Weiterleistungsziels wählen Sie bitte "IP-Endgeräte".
  2. Im nächsten Schritt wählen Sie das Modell Ihres IP-Endgeräts aus. In diesem Fall ist es das "snom C520".
  3. Geben Sie hier einen Anzeigenamen ein, welcher dann auf Ihrem Display erscheint.
  4. In dieses Feld geben Sie die MAC-Adresse Ihres Geräts ein.
  5. Da keine Tastaturerweiterung für dieses Konferenztelefon besteht, wählen Sie bitte "Keine Tastaturerweiterung".
  6. Hier setzen Sie eine ausgehende Rufnummer ein, die aus allen aktiven Rufnummern gewählt werden kann.
  7. Entscheiden Sie sich für eine interne Durchwahl.
  8. Setzen Sie ein Häkchen an das Feld "Vollautomatische Konfiguration aktivieren".
  9. Im letzten Schritt speichern Sie die eingegebenen Informationen ab.

Jetzt müssen Sie noch das Ziel mit der Rufnummer verknüpfen. Schauen Sie dazu unter "Erste Schritte" vorbei. Dort finden sie eine Anleitung zur Bearbeitung der Rufnnumer.

MAC-Adresse: Die MAC-Adresse finden Sie entweder auf der Rückseite Ihres Telefons oder im Hauptmenü des Telefons. Wenn Sie sich im Hauptmenü befinden, wählen Sie den Menüpunkt "Status" und dann "Netzwerk". Die MAC-Adresse ist dort als letzter Punkt aufgelistet.

  1. Der Status Ihrer Konferenzspinne sollte in Ihrem fonial Kundenkonto weiterhin als "offline" markiert sein. Um die Konfiguration abzuschließen, müssen Sie nun auf das Symbol rechts klicken. Sie laden so die Kofigurationsdateien herunter, die Sie auf Ihrem Endgerät speichern müssen.
  1. Geben Sie in die Adresszeile Ihres Browsers die IP-Adresse Ihres Konferneztelefons ein.
  2. Es öffnet sich ein Fenster, in welches Sie Benutzername und Passwort eingeben sollen. Tragen Sie in beides bitte "admin" ein.
  1. Sie befinden sich nun in der Benutzeroberfläche Ihres Konferneztelefons. Wählen Sie zunächst den Menüpunkt "Servicing".
  2. Links öffnet sich eine weiteres Menü. Aus diesem wählen Sie bitte den Menüpunkt "Provisioning".
  1. Scrollen Sie im Menüpunkt "Provisioning" so weit runter, bis der Menüpunkt "Import Configuration" erscheint. Dort laden Sie bitte die Konfigurationsdatei aus Ihrem fonial Kundenkonto hoch.

Nun sollte Ihr Konferneztelefon vollständig konfiguriert sein.

Legen Sie Ihr Konferenzsystem als Ziel in Ihrem Kundenkonto an.

Bei der manuellen Konfiguration geben Sie selbständig die Daten aus Ihrem fonial Kundenkonto ein. Um in die Weboberfläche zu gelangen, wo diese Daten einzugeben sind, geben Sie die IP-Adresse Ihres Konferenzentelefons in die Browserzeile ein.

Es erscheint ein Fenster, in welches Sie Benutzername und Passwort eintragen sollen. Tragen Sie in beides bitte den Begriff "admin" ein.

  1. Sie befinden sich in der Weboberfläche des snom C520. Wählen Sie zuerst aus der oberen Menüleiste den Menüpunkt "System".
  2. Im zweiten Schritt wählen Sie aus der Menüliste auf der linken Seite den Menüpunkt "Account 1". Nun befinden Sie sich in den allgemeinen Systemeinstellungen. Hier können sie die Konfigurationsdaten manuell eingeben.
  3. Wählen Sie zuerst einen Anzeigenamen, der auf dem Bildschirm Ihres Endgeräts erscheinen soll.
  4. Unter "User Identifier" und "Authentication Name" tragen Sie Ihren Benutzernamen aus den Benutzerdaten aus Ihrem fonial Kundenkonto ein.
  5. In das Feld "Authentication Password" geben sie Ihr Passwort ein, welches Sie ebenfalls in den SIP-Benutzerdaten finden.
  6. In die Felder "Server Address", einmal unter dem Menüpunkt "SIP Server" und einmal unter dem Menüpunkt "Registration" zu finden, tragen Sie bitte folgendes ein: sip.solucon.com
  7. Unter den Menüpunkten "Outbound Proxy" und "Backup Outbound Proxy" sind ebenfalls die Felder "Server Adress" zu finden. Hier tragen Sie aber bitte Ihre Proxy-Adresse, die Sie in in Ihren SIP-Benutzerdaten finden, nach dem Schema proxyXX.sip.solucon.com ein.