Telefonanlage

Zentrale Verwaltung von Telefonanlagen in Filialen

  • 25. September 2015
  • Telefonanlage
  • erstellt von Jennifer Klöckner

So werden Filialbetriebe an die zentrale Telefonanlage angeschlossen

Es gibt zahlreiche Unternehmen, die ihre Dienstleistung oder ihren Handel im Filialbetrieb betreiben. Seien es Bäcker, Bekleidungsgeschäfte, Fachhändler, Elektronikmärkte oder sogar Handwerksbetriebe. Dabei sind die Filialen in mehr oder weniger großen Regionen gestreut. So gibt es Bäckereien, die nur regional in einer bestimmten Stadt oder einem bestimmten Landkreis Filialen betreiben, aber auch solche, die national, in vielen verschiedenen Regionen Deutschlands, von Nord bis Süd und Ost bis West, zu finden sind. 

Ob klein oder groß: Jede Filiale muss telefonisch erreichbar sein. Und so wurden in den meisten Filialen eigene Telefonanlagen aufgebaut oder eigens Einzelverträge mit den gängigen Telefonanbietern für ebendiese einzige Filiale abgeschlossen. Natürlich bedeutet dies, dass das Personal in ebendieser Filiale sich um Probleme und Einstellungen der Telefone selbst kümmern musste oder auf einen Techniker bzw. Administrator warten musste, um dies vorzunehmen.

Mit einer Cloud Telefonanlage fallen diese Problematiken weg. Durch den standortunabhängigen und dezentralen Betrieb der virtuellen Telefonanlage aus der Cloud können Filialen über eine einzige Telefonanlage, die beispielsweise von der Zentrale angemietet wird, telefonieren. Dabei erhält jede Filiale eine eigene Rufnummer, die Konfiguration der Telefonanlage, die Behebung von Problemen oder auch die Anpassung von Einstellungen sowie das Dazunehmen weiterer Filialen, kann zentral vom Administrator der Telefonanlage vorgenommen werden, ohne dass die Filial-Mitarbeiter sich alleine kümmern oder auf das Eintreffen eines Technikers bzw. Administrators warten müssen. Der Platzbedarf von herkömmlichen Telefonanlagen fällt nicht nur in den Filialen weg, auch die Zentrale kann sich über die Platzeinsparung freuen. Und auch langwierige Wartungsverträge sind mit einer Cloud Telefonanlage Geschichte.

Wie funktioniert das? Die Funktionen der Telefonanlage werden vom Anbieter, wie fonial, aus mehreren, ausfallsicheren und redundant ausgelegten Hochsicherheitsrechenzentren bereitgestellt. Redundant bedeutet, dass der Ausfall eines Servers von einem anderen kompensiert und der Betrieb so aufrecht erhalten wird. Zudem wird die Anlage in den Rechenzentren ständig aktualisiert, gewartet, gesichert und bewacht, sodass Ihre Daten und die Funktion der Telefonanlage den größtmöglichen Schutz erhalten. Die Telefonie selbst funktioniert über den Internetanschluss Ihres Unternehmens, das heißt, dass Sie keinen separaten Telefonanschluss mehr benötigen. Dabei sind Sie dennoch an das deutsche Telefonnetz angeschlossen. Sie können nun von einem Standort aus die Telefonanlage über Ihr Kundenkonto in Ihrem herkömmlichen Internetbrowser konfigurieren. Fügen Sie dort ganz einfach neue Filialen hinzu oder ganz flexibel ab, buchen Sie Flatrate Optionen und verwalten Mitarbeiter, Rechnungen, Optionen, Rufnummern, Faxnummern, Konferenzen und viele, weitere Funktionen. Alles von einem Punkt aus. So profitiert Ihr Unternehmen und sämtliche Filialen, egal, an welchem Standort, von der Einfachheit und Flexibilität einer Cloud Telefonanlage.

Schema Telefonanlagen im Filialbetrieb