Virtuelle Telefonanlage

Virtuelle Telefonanlage: Die BLF-Funktion

  • 03. Juli 2015
  • Virtuelle Telefonanlage
  • erstellt von Jennifer Klöckner

Besetztlampenfelder für den Überblick

BLF bedeutet Besetztlampenfeld („Busy Lamp Field“) und ist eine Funktion von IP-Telefonen, die Ihnen den Status ausgewählter Teilnehmer anzeigt. Diese Funktion muss vom Anbieter Ihrer virtuellen Telefonanlage bereitgestellt werden. Mittels LED-Anzeigen können Sie so ersehen, ob ein anderer Teilnehmer gerade angerufen wird oder ob die entsprechende Leitung besetzt ist.

Dabei bieten Ihnen Besetztlampenfelder nicht nur eine Beobachtungsfunktion, Sie können, je nach Status, den entsprechenden Teilnehmer per Kurzwahl direkt mit einem Knopfdruck anrufen und einen Anruf per Knopfdruck heranholen („Pick Up“).

Die Konfiguration der Besetztlampenfelder findet im Internetbrowser über Ihr Kundenkonto der virtuellen Telefonanlage statt. Dort können Sie für jede oder nur einzelne Tasten die BLF-Funktion konfigurieren und das Ziel, also den jeweiligen Teilnehmer oder das jeweilige Endgerät, einstellen. Dies wird dann automatisch auf Ihr IP-Telefon übertragen.

Bitte beachten Sie, dass nicht jedes IP-Telefon die BLF-Funktion unterstützt und auch der Provider Ihrer virtuellen Telefonanlage die Funktion „Besetztlampenfelder“ anbietet.

IP-Telefon mit Besetztlampenfeldern