09. Mai 2018     Erstellt von Jennifer Klöckner     In eigener Sache

Rufnummer aus Ihrem Ortsnetz im Testkonto

Testen Sie mit Rufnummern aus Ihrem Vorwahl-Bereich

Wir haben unser Testkonto für Sie umgestellt! Ab sofort erhalten Sie für Ihr Testkonto drei Rufnummern aus Ihrem Ortsnetz. Ansonsten bleibt alles unverändert, im Rahmen der Testphase können Sie weiterhin den vollen Funktionsumfang unserer Cloud-Telefonanlage 30 Tage kostenlos testen. Mit dieser Umstellung entsprechen wir nun dem vielgeäußerten Wunsch unserer Kunden.

Nachweis für Ortsnetzrufnummern erforderlich

Bei der Zuteilung einer Ortsnetzrufnummer schreibt die Bundesnetzagentur (BNetzA) die Verifikation der Adressdaten vor. Aufgrund dessen werden Sie nach Ihrer Anmeldung aufgefordert, uns einen entsprechenden Adressnachweis bereitzustellen. Diesen können Sie einfach per Mausklick in Ihrem Testkonto hochladen. Nach der Prüfung des Dokuments erhalten Sie sofort Testrufnummern aus Ihrem Vorwahlbereich.

Welche Dokumente eignen sich als Adressnachweis?

Folgende Dokumente können Sie im PDF-Format hochladen, um Ihre Unternehmensadresse zu verifizieren: 

  • Letzte Rechnung Ihres derzeitigen Telefonanbieters
  • Handelsregisterauszug
  • Gewerbeanmeldung
  • Versorgerrechnungen (z.B. Strom-, Gas-, Wasserrechnung)
  • Mietvertrag (inkl. Vertragspartner, Adresse und Unterschriften der Vertragspartner) 

Cloud-Telefonanlage 30 Tage gratis und unverbindlich testen

Ansonsten ändert sich nichts an unserem Testkonto. Es ist nach wie vor kostenlos und vollkommen unverbindlich. Sie haben ein Guthaben, mit dem Sie ein- und ausgehende Telefonate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz tätigen können. Nach der 30-tägigen Testphase schließt sich das Testkonto automatisch, Ihre Rufnummern werden entzogen und Ihre Daten nach kurzer Zeit gelöscht. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Ein Produktwechsel ist während der Testphase jederzeit per Mausklick möglich.