T.38

Was ist T.38?

T.38 ist eine Empfehlung der ITU-T (Standardisierungssektion für Telekommunikation der Internationalen Fernmeldeunion) für die Faxübertragung über das Internet (Fax over IP - FoIP). 

Faxen über das IP-Netz kann problematisch sein. Das liegt an den Charakteristiken des IP-Netzes. Beim Telefonieren über das IP-Netz treten keine Probleme auf: Kommt es bei der Übertragung der Sprache zu einem Paketverlust, so fällt dies dem menschlichen Ohr kaum auf. Faxe sind jedoch auf eine ständige Verbindung angewiesen. Fehlt ein Datenpaket, so schlägt das Fax fehl oder kommt unvollständig und so nicht lesbar an.

T.38 soll hier Abhilfe schaffen: Indem das Fax per TCP und UDP versendet wird und nicht mehr, wie zunächst als Töne im Telefonnetz, werden die Probleme vermieden. T.38 ist ein Echtzeitsystem, das Faxe ohne Verzögerung versendet.

Bewerten Sie diesen Artikel

4 / 5

2 Besucher bewerten diesen Artikel durchschnittlich mit 4 von 5 Sternen.


Datum

28. September 2018