Anbietervergleich 2023: Cloud Telefonanlagen

Die besten Anbieter für Cloud Telefonanlagen im Vergleich

Bei einer Cloud Telefonanlage handelt es sich um eine softwarebasierte Lösung für die Telefonie in Ihrem Unternehmen, die über Voice over IP (VoIP) funktioniert. Die Anlage wird nicht wie zuvor über einen Telefonanschluss, sondern den Internetanschluss bereitgestellt. Somit sind auch keine kostenintensiven Investitionen in Telefonie-Hardware mehr notwendig. Die Cloud Telefonanlagen werden in Hochleistungs-Rechenzentren gehostet, die Ihr ausgewählter Provider verantwortet, sodass Sie sich nicht selbst um die Sicherheit und Wartung kümmern müssen.

Speziell für neue VoIP-Kunden kann sich die Auswahl eines passenden Anbieters schwierig gestalten. Demnach ist es wichtig, sich im Vorfeld mit den wichtigsten Entscheidungskriterien für die eigenen Anforderungen auseinanderzusetzen und die potenziellen Anbieter zu vergleichen.

Entscheidungskriterien bei der Auswahl einer Cloud Telefonanlage

Bevor Sie sich für eine virtuelle Telefonanlage entscheiden, sollten Sie bedenken, welche Kriterien bei Ihrer Entscheidungsfindung am relevantesten sind. Zu diesen Kriterien können zum Beispiel die folgenden gehören:

  • Sicherheit: Die Sicherheit der Cloud Telefonanlage sollte bei Ihrer Auswahl eine zentrale Rolle spielen. Sie sollte in mehrfach georedundanten Rechenzentren in Deutschland gehostet werden. Das hat zudem den Vorteil, dass die Anlage den strengen deutschen Datenschutzgesetzen gerecht wird. Generell steht die Sicherheit der Cloud Telefonie älteren Techniken wie ISDN in nichts nach.

  • Standortunabhängigkeit: Die Flexibilität des Standorts beziehungsweise die ortsunabhängige Kommunikation spielen in der Arbeitswelt eine immer größere Rolle. Dementsprechend sollte dieser Faktor auch im Rahmen der Telefonanlage bedacht werden. Können Sie verschiedene Standorte einbinden? Können PCs oder mobile Endgeräte integriert werden, sodass Mitarbeiter auch außerhalb des Büros mit derselben Rufnummer erreicht werden können?

  • Skalierbarkeit: Es ist wichtig, dass Sie flexibel auf den Mitarbeiterbedarf reagieren können. Sie sollten jederzeit Telefonnummern hinzubuchen oder abbestellen können. So zahlen Sie auch nur für die Rufnummern, die tatsächlich aktuell in Gebrauch sind. Letztendlich sollte auch der Vertrag mit dem Anbieter flexibel sein bzw. ohne lange Laufzeitbindung auskommen.

  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Kosten der Cloud Telefonanlage sollten nicht alleine ausschlaggebend bei der Wahl eines geeigneten Anbieters sein. Dennoch ist es wichtig, die enthaltenen Leistungen und Funktionen im Hinblick auf den Preis zu betrachten. Vermeiden Sie lange Vertragslaufzeiten und hohe Einrichtungsgebühren. Achten Sie darauf, dass Sie nur für die Rufnummern zahlen, die auch aktiviert sind.

  • Funktionen: Je nach Ihren individuellen Bedürfnissen kann die Funktionsvielfalt ein wichtiger Faktor sein, um möglichst effizient arbeiten zu können. Wichtig ist, dass diese nicht nur in großem Umfang enthalten sind, sondern dass die Funktionen auch einfach einzurichten und zu bedienen sind.

  • Support & Hilfe: Speziell für Einsteiger in die VoIP-Telefonie kann es zu Beginn zu Schwierigkeiten kommen. An dieser Stelle sollte Ihnen ein freundlicher und kompetenter Support oder eine umfassende Hilfe zur Verfügung stehen, die Ihnen im Bedarfsfall schnell und unkompliziert bei der Einrichtung und Verwaltung Ihrer Cloud Telefonanlage helfen können.

Anbietervergleich: Leistungen und Preise verschiedener Cloud-Telefonanlagen

fonial PLUS und fonial FREE

Logo fonial

Die Telefonanlage von fonial, die sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen richtet, bietet Ihnen über 100 Funktionen, durch die Sie die Telekommunikation in Ihrem Unternehmen optimieren können. Dabei zahlen Sie nur für die Rufnummern, die tatsächlich in Gebrauch sind. Sie können je nach Bedarf jederzeit Nummern bequem hinzubuchen oder abbuchen, sodass Sie stets die vollständige Kostenkontrolle besitzen. fonial überzeugt vor allem durch sein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für nur 2,90 € pro Rufnummer können Sie mit dem PLUS-Tarif starten und eine unbegrenzte Anzahl an Mitarbeitern hinzufügen. Um einen ersten Eindruck über den Funktionsumfang und die Weboberfläche zu bekommen, können Sie die Telefonanlage aus der Cloud 30 Tage lang unverbindlich testen. Auch danach können Sie monatlich kündigen, es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Bei der Einrichtung Ihrer Telefonanlage bekommen Sie Unterstützung durch einen Einrichtungsassistenten im Kundenkonto, ein kompetentes Support-Team, sowie eine umfassende Online-Hilfe.

Mit dem fonial FREE-Tarif bietet fonial Ihnen zudem eine Version ohne Grundgebühr. Allerdings beschränkt sich dieser Tarif lediglich auf die Basisfunktionen der virtuellen Telefonanlage und auf maximal drei Rufnummern. Die enthaltenen Funktionen der Free-Variante sind auf der Übersichtsseite aufgeführt, darunter Weiterleitungen oder die Mailbox-Funktion.

Unternehmen mit bestehender Hardware-Infrastruktur haben mittels SIP Trunking die Möglichkeit, Ihre stationäre Telefonanlage an das Internet anzubinden und können mit fonial DSL direkt Ihren Internetanschluss zur Telefonie hinzubuchen. So kann auch die Kompatibilität zu älteren Techniken wie ISDN und FAX hergestellt werden. Im fonial Shop finden Sie außerdem eine Auswahl verschiedener Telefone und Zubehör, die Sie mit der virtuellen Telefonanlage nutzen können.

Placetel Profi

Logo Placetel

Die seit 2008 bestehende Kommunikationslösung von Placetel bietet Ihnen über 150 Funktionen zu einem Preis von 4,90 € pro Nebenstelle. Placetel ermöglicht Ihnen vielfältige Integrationsmöglichkeiten in verschiedene CRM Systeme, darunter Microsoft Teams, Salesforce oder Slack, sodass Sie gewisse Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen effizienter gestalten können. Die IP-Telefonanlage bietet Ihnen eine hohe Flexibilität. Sie profitieren davon, dass Sie Ihren Vertrag monatlich kündigen können und lediglich für die Rufnummern zahlen, die Sie tatsächlich nutzen. Wie fonial bietet auch Placetel Ihnen Telefone und Zubehör über einen eigenen Shop an, vorzugsweise Artikel aus dem Portofolio der Muttergesellschaft cisco.

Die Telefonanlage von Placetel können Sie bequem über das Web-Interface einrichten und verwalten. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Telefonanlage über mobile Apps oder Softphones zu nutzen. Das Placetel Softphone Plus mit vielen Premium Telefonie-Funktionen können Sie für 2,90 € monatlich buchen und die Anlage über Ihren Windows-PC oder Mac nutzen. Andernfalls steht Ihnen auch eine Basis-Version zur Verfügung, die einige grundlegende Basis-Funktionen enthält.

sipgate business S

Logo sipgate

Ähnlich wie fonial bot sipgate seinen Kunden lange Zeit einen Einsteigertarif ohne Grundgebühr an. Von diesem hat sich das Unternehmen jedoch 2022 für Neukunden verabschiedet, um sich auf die professionellen Tarife zu konzentrieren. Im günstigsten Tarif business S zahlen Kunden jetzt 12,95 € monatlich pro Nutzer. Das Zubuchen von Rufnummernblöcken verursacht weitere monatliche Kosten, beginnend mit 4,95 € pro Monat für drei Rufnummern. Darüber hinaus bietet sipgate zwei weitere Tarife (business L und XL) an, die mehr Funktionen enthalten und die Ihnen Vorteile hinsichtlich der Kosten für Anrufe und Faxe gewähren.

sipgate bietet vielfältige Integrationen mit gängigen CRM-Systemen, beispielsweise Salesforce, Hubspot oder Microsoft Teams. Diese können gegen einen Aufpreis zur monatlichen Grundgebühr Ihres Tarifs hinzugefügt werden.  Des Weiteren können Sie über die sipgate App die Telefon-Funktionen ähnlich wie bei einem Softphone über Ihren Desktop nutzen.

NFON Cloudya

Logo NFON

Die NFON AG, die 2007 in München gegründet wurde, ist nicht nur in Deutschland vertreten, sondern auch in 14 weiteren europäischen Ländern. Die Telefonanlage von NFON ist vor allem für Business-Kunden konzipiert.

Die monatlichen Kosten pro Nebenstelle betragen 9,90 €.  Zusätzlich fallen einmalige Kosten von 35,00 € für deren Aktivierung an. Weitere Funktionen wie beispielsweise Fax und eFax können gegen einen Aufpreis hinzugefügt werden. Im Business Premium Tarif sind vielfältige Funktionen enthalten, darunter auch die App Suite von NFON mit der Web-, Desktop- und Mobile-App. Mit Cloudya CRM Connect kann die Desktop-App in über 200 CRM-Plattformen integriert werden, um die Produktivität in Ihrem Unternehmen zu vereinfachen. Cloudya Meet & Share bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, interne und externe Videokonferenzen zu starten.

easybell Cloud Telefonanlage 10

Logo easybell

Mit dem kleinsten Tarif für die Cloud Telefonanlage von easybell für monatlich 9,95 € können Sie bis zu 10 Nebenstellen anlegen. Wenn Sie mehr Bedarf haben, können Sie größere Pakete buchen, mit denen Sie 25 beziehungsweise 50 Nebenstellen erhalten. Diese sind generell jedoch auf 100 begrenzt, sodass sich easybell vor allem an Privatkunden und KMU´s richtet. Die Pakete und Verbindungsentgelte sind vergleichsweise günstig. Eine Flatrate für Festnetzanrufe wird nicht angeboten, es gibt aber optional für 9,00 € eine Allnet Flatrate. Darüber hinaus haben Sie mit easybell auch die Möglichkeit, Komplettpakete zu bestellen, die sowohl Telefonie als auch Internet enthalten.

Mit dem Teams Connector können Sie Ihre Telefonanlage in Microsoft Teams integrieren. Dank der VoIP to go App können Sie die Cloud Telefonanlage auch über Ihr Smartphone ortunabhängig nutzen.

Anbieter

fonial

Placetel

sipgate

NFON

easybell

Produkt

fonial PLUS

Placetel Profi 

sipgate business S

NFOM Cloudya

easybell Cloud Telefonanlage 10

Funktionen

über 100

über 150 

150

150

Kosten (netto)

monatliche Grundgebühr

2,90 €

4,90 €

12,95 €

9,90 €

9,95 €

Festnetz/ Mobilfunk Deutschland

1,0 ct / 10,0 ct pro Minute

1,0 ct / 9,9 ct pro Minute

0,84 ct / 10,84 ct pro Minute

0,9 ct / 9,9 ct pro Minute

0,83 ct / 8,24 ct pro Minute

Flatrate Festnetz

4,00 €

4,00 €

-

3,90 €

-

Flatrate Allnet

9,90 €

8,90 €

9,95 €

8,90 €

ab 9,00 €

Rufnummernportierung

kostenlos

kostenlos

kostenlos

kostenlos

kostenlos

Einrichtungsgebühr

kostenlos

kostenlos

kostenlos

35,00 €

kostenlos

Vertragslaufzeit

monatlich kündbar

monatlich kündbar

monatlich kündbar

monatlich kündbar

monatlich kündbar

Testversion 

1 Monat

1 Monat

1 Monat

1 Monat

1 Monat

Vor- und Nachteile

+ günstige Grundgebühr

+ Komplett-pakete mit Internet & Telefon

+kostenloser FREE-Tarif

- keine CRM-Integrationen 

+ CRM-Integrationen

+ Hardware kaufen und mieten

- Features gelten teils nur für bestimmte Tarife

+ CRM-Integrationen möglich

+ Mobile App für ortsunab-hängige Kommunikation

- recht hohe Einstiegskosten

+ hohe Skalierbarkeit für Unternehmen

+ CRM-Integrationen

- hohe Einrichtungs-gebühr

+ günstiger Preis pro Nebenstelle

+ geringe Verbindungs-entgelte

- wenige CRM-Integrationen

Zum Anbieter

zu fonial

zu Placetel

zu sipgate

zu NFON

zu easybell

Endgeräte und Zubehör für die Cloud Telefonanlage

Mit der Cloud-Telefonie ist man nicht mehr zwingend auf zusätzliche Hardware angewiesen, sondern kann beispielsweise auf Softphones zurückgreifen. Nichtsdestotrotz können Tisch- oder DECT-Telefone sowie entsprechendes Zubehör dabei helfen, die Arbeit und das Telefonieren komfortabel und effizient zu gestalten.

In unserem IP-Telefon-Test stellen wir Ihnen beispielsweise IP-Telefone unterschiedlicher Preisklassen für verschiedene Anwendungsgebiete vor. Hier kann grundsätzlich zwischen kabelgebunden und kabellosen Geräten unterschieden werden. Erstere bieten Ihnen eine unbegrenzte Nutzungsdauer, schränken jedoch gleichzeitig Ihre Bewegungsfreiheit während der Nutzung ein. Kabellose Geräte hingegen haben eine begrenzte Akkulaufzeit, dafür sind Sie deutlich flexibler und sind während der Nutzung ortsunabhängiger.

Ein weiteres nützliches Zubehör für die Telefonanlage aus der Cloud stellen Headsets dar. Auch hier können unterschiedliche Modelle und Ausstattungsmerkmale in Betracht gezogen werden. In unserem Headset Vergleich stellen wir Ihnen einige Kriterien und Geräte vor, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können.

FAQ zur Cloud Telefonanlage

Welche Voraussetzungen muss ich für VoIP-Telefonie erfüllen?

Die wichtigste Voraussetzung für die Telefonie über eine VoIP-Telefonanlage ist eine stabile Internetverbindung, um ein störfreies Gespräch und eine gute Sprachqualität zu gewährleisten. Pro Gespräch sollten Sie bis zu 150 kBit/s im Up- und Downstream einplanen. Zudem sollten Sie sicherstellen, dass Geräte, die Sie mit der Anlage verknüpfen wollen, VoIP-fähig sind.

Wie sicher ist das Telefonieren über VoIP?

Die Technik hinter der Cloud Telefonanlage ist ähnlich sicher wie die von ISDN. Seitens der Provider erfolgt die Bereitstellung der Anlage über redundante Rechenzentren. Die virtuelle Telefonanlage von fonial wird beispielsweise über 3-fach georedundante Hochsicherheitsrechenzentren bereitgestellt, sodass sie vor Umwelteinflüssen oder Zugriffen Dritter geschützt ist und auch den gesetzlichen Anforderungen zum Datenschutz gerecht wird.

Was sind die Vorteile einer Cloud Telefonanlage?

Sie können den Großteil der Verantwortung in die Hände Ihres Providers legen. Dieser sorgt dafür, dass sie gewartet wird und stets auf dem neuesten Stand ist. Zudem ist sie skalierbar, sodass Sie sie stets an Ihren aktuellen Bedarf anpassen können. Verglichen mit einer herkömmlichen Telefonanlage können Sie zudem von Kostenersparnissen profitieren, da Sie nicht auf Investitionen in Hardware angewiesen sind. Ihre Mitarbeiter haben außerdem über Softphones oder mobile Apps die Möglichkeit standortunabhängig, z.B. aus dem Homeoffice, auf Montage oder bei Vertriebsreisen, stets auf die Telefon-Funktionen zugreifen zu können.

Welche Funktionen und Leistungsmerkmale sind relevant?

Welche Kriterien und Funktionen letztlich für Ihre Entscheidung am relevantesten sind, lässt sich nicht pauschal beantworten. Hier kommt es auf Ihren individuellen Bedarf und Ihre Anforderungen an. Wichtige Fragen zur Entscheidungsfindung sind im Allgemeinen: Wie flexibel müssen Sie Nebenstellen hinzubuchen können? Welche Funktionen können Ihre Arbeit effizienter gestalten? Welche Integrationen könnten für Sie sinnvoll sein?

Kann ich die Alternativen im Vorfeld testen?

Viele der Anbieter bieten Ihnen einen Testzeitraum von einem Monat, in dem Sie das jeweilige Produkt unverbindlich testen können. Mit fonial Free erhalten Sie gar einen Tarif ohne Grundgebühr, den Sie längerfristig nutzen können. Allerdings bietet dieser lediglich Zugriff zu den wichtigsten Basisfunktionen sowie eine maximale Anzahl von drei Rufnummern.