CLIR

Was ist CLIR?

CLIR steht für Calling Line Identification Restriction und bedeutet übersetzt Rufnummernunterdrückung. Die automatische Übertragung der eigenen Rufnummer wird durch aktivieren dieser Funktion verhindert, was bedeutet, dass dem Angerufenen die Rufnummer des Anrufers nicht angezeigt wird. Von der Rufnummernunterdrückung ausgenommen sind Notrufe. Da das Ziel eines Notrufs ist, schnellstmöglich die benötigte Hilfe herbeirufen zu können, und dazu zum Teil auch Informationen über den Standort benötigt werden, ist eine Rufnummernunterdrückung eher hinderlich.

Bewerten Sie diesen Artikel

4.8 / 5

8 Besucher bewerten diesen Artikel durchschnittlich mit 4.8 von 5 Sternen.