0221 669 669 66

Verschiedene Identitäten

Die Einrichtung mehrerer Identitäten (Leitungen) kann sinnvoll sein, wenn Ihr Telefon auf mehrere Rufnummern reagieren soll und Sie auseinander halten möchten, welche Rufnummer angerufen wurde. Außerdem können Sie mit den unterschiedlichen Identitäten verschiedene Rufnummern ausgehend benutzen.

Wie Sie mehrere Identitäten einrichten, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Bitte beachten Sie:

  • Für die Nutzung einer weiteren Identität auf Ihrem Telefon, müssen Sie ein neues Ziel anlegen.
  • Da nur die erste Identität autoprovisioniert werden kann, wählen Sie beim Anlegen des Ziels für die weitere Identität "Anderer Hersteller" aus.
  • Die Einrichtung der weiteren Identität auf Ihren Telefon muss manuell mit den generierten SIP-Zugangsdaten geschehen.

 

Um die zweite (oder eine weitere) Identität zu nutzen, muss diese mit eigenen SIP-Zugangsdaten konfiguriert werden. Erstellen Sie dazu zunächst ein neues Ziel in Ihrem fonial Kundenkonto. 

Wichtig: Wählen Sie dabei unbedingt im Dropdown-Menü "Modell wählen" nicht Ihr Telefon-Modell aus, sondern wählen Sie "Anderer Hersteller". Die 2. Identität kann nicht autoprovisioniert werden.

Eine detaillierte Anleitung zum Anlegen eines Ziel erhalten Sie hier: Ziel anlegen.

Rufen Sie nun die SIP-Benutzerdaten der weiteren Identität ab. Diese müssen im Telefon manuell hinterlegt werden.

Sie finden die Benutzerdaten im Menüpunkt "Telefonanlage" unter "Ziele". Klicken Sie zur Anzeige auf das Zahnradsymbol. 

Die SIP-Benutzerdaten werden Ihnen angezeigt. Tragen Sie diese in die gewünschte Identität auf Ihrem Telefon ein.

Sie können nun die weiteren Identitäten in Ihrem Telefon konfigurieren. Bitte navigieren Sie dazu auf die Web-Oberfläche Ihres Telefons, wählen die entsprechende Leitung aus und konfigurieren diese manuell. 

Wählen Sie aus den folgenden Herstellern aus, um auf die Einrichtungsanleitung Ihres Telefon-Modells zu gelangen. Hier erhalten Sie eine Anleitung zur manuellen Konfiguration Ihren jeweiligen Geräts. 

Bitte beachten Sie hierbei: Identität 1 wird durch die Autoprovisionierung konfiguriert. Um eine weitere Identiät einzurichten, wählen Sie eine der darauffolgenden aus und richten Sie diese, wie in der Anleitung beschrieben, manuell ein.

Hinweis zur Einrichtung weiterer Identitäten auf Yealink-Telefonen

Standardmäßig wird lediglich die Anruferinformation auf dem Display von Yealink-Telefonen angezeigt. Damit die Identität, die angerufen wurde, auf dem Telefondisplay angezeigt wird, treffen Sie folgende Einstellungen:

Wählen Sie im Bereich "Einstellungen" den Menüpunkt "Anrufanzeige" aus. Aktivieren Sie den Punkt "Informationen zur angerufenen Partei anzeigen" und wählen Sie die gewünschte Anzeigemethode aus. Speichern Sie die Einstellungen mit "Bestätigen".

Die Leitung, mit der Sie ausgehend telefonieren möchten, können Sie direkt am Endgerät verwalten. Wählen Sie dazu vor dem Anruf die Identität aus, mit der Sie anrufen möchten.

Hinweis: Hierbei handelt es sich um Beispiel-Modelle. Eine genaue Anleitung zur Nutzung anderer Leitungen/Identitäten können Sie ggf. aus Ihrem Telefonhandbuch entnehmen.

Eingehende Anrufe werden automatisch auf das in der Rufnummer konfigurierte Ziel und somit auf die entsprechende Identität geleitet. Welche Identität angerufen wird, erscheint auf Ihrem Telefondisplay.

Gigaset

  1. Tippen Sie zunächst im Startbildschirm auf die Display-Taste "Verbindg.".
  2. Wählen Sie nun die gewünschte Identität mit der Navigations-Taste aus, z.B. "IP 1" oder "IP 2" und bestätigen mit der Display-Taste über "OK". 

snom

  1. Bitte gehen Sie über die Menü-Taste oder die Diplay-Taste "Einstellungen" auf "Einstellungen". 
  2. Wählen Sie nun "Identität".
  1. Bitte wählen Sie "Identität wählen" aus.
  2. Wählen Sie die gewünschte Identität und bestätigen mit der "Bestätigungs-Taste".

Yealink

  1. Beim Wählen einer Rufnummer, wählen Sie die Display-Taste "Leitung".
  2. Nun können Sie wählen über welches Konto das Telefonat geführt werden soll. Klicken Sie im Anschluss auf die Display-Taste "Auswählen", um den Anruf einzuleiten.