0221 669 669 66

Pick-Up einrichten

Bei Pick-Up handelt es sich um eine Funktion, mit der Sie die Möglichkeit haben, Anrufe eines Kollegen bzw. Anrufe an ein anderes Endgerät heranzuholen und entgegen zu nehmen. 

Die Funktion Pick-Up ist ideal, um Anrufe entgegenzunehmen, wenn der Angerufene diese gerade nicht annehmen kann. Sehen Sie zum Beispiel, dass Ihr Kollege gerade nicht am Platz ist, so können Sie eingehende Gespräche per Tastendruck annehmen.

Die Pick-Up-Funktion bei autoprovisionierbaren Endgeräten wird über die Besetztlampenfelder (BLF) eines Telefons realisiert. Über die BLF-Tasten können Sie ausgewählte Endgeräte beobachten und so erkennen, ob die Leitung gerade frei oder belegt ist oder ob sie gerade angerufen wird. 

Sehen Sie also, dass Ihr Kollege gerade nicht am Platz ist aber einen Anruf erhält, so drücken Sie auf die BLF-Taste die das entsprechende Telefon überwacht. So nehmen Sie das Gespräch an.

Bei autoprovisionierten Telefonen wird die Funktion "Pick-Up" über die Besetztlampenfelder (BLF) realisiert. Wie Sie BLF einrichten, erfahren Sie im folgenden Artikel:

Besetztlampenfelder (BLF) einrichten

 

 

Bei Geräten, die über keine BLF-Tasten verfügen oder nicht autoprovisionierbar sind, können Sie Anrufe mittels Kurzwahl heranholen. Für welche Telefone das Pick-Up mittels Durchwahl aktiviert werden soll, definieren Sie im Kundenkonto.

Pick-Up: Kundenkonto unter Ziele
  1. Navigieren im Kundenkonto Sie zu dem Menüpunkt "Telefonanlage" und wählen Sie dort den Menüpunkt "Ziele".
  2. Um die Funktion Pick-Up per Durchwahl zu definieren, klicken Sie auf das Telefonhörer-Symbol.
Pick-Up per Durchwahl
  1. In diesem Bereich können Sie die Ziele auswählen, von denen Sie eingehende Gespräche mittels Pick-Up über die interne Durchwahl übernehmen können möchten.
  2. Klicken Sie auf "Speichern", um die Einstellung abzuschließen.

Um nun einen Anruf von einem anderen Gerät heranzuholen, wählen Sie die "Durchwahl" des Ziels, während es klingelt. Das Gespräch wird nun auf Ihr Gerät übertragen.