0221 669 669 66

Allgemein

Entgehen Ihnen eingehende Anrufe, werden Sie über Ihr Endgerät und per E-Mail benachrichtigt. Im folgenden Hilfeartikel erfahren Sie die Funktionsweise von Anrufbenachrichtigungen per E-Mail und auf Ihrem IP-Endgerät.

Sämtliche Verbindungen (eingehende, ausgehende und verpasste Anrufe), finden Sie außerdem in Ihrem Kundenkonto unter "Verbindungen".

Anrufbenachrichtigung per E-Mail

Damit der Nutzer der Rufnummer Benachrichtigungen über verpasste Anrufe per E-Mail erhält, muss dieser mit der entsprechenden Rufnummer verknüpft werden.

Rufnummernverwaltung fonial
  1. Klicken Sie in der Spalte "Aktionen" auf das Kopfsymbol der gewünschten Rufnummer.
Rufnummernzuordnung des Mitarbeiters
  1. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü, um den Mitarbeiter, den Sie der Rufnummer zuordnen möchten, aus der Liste Ihrer angelegten Mitarbeiter auszuwählen. (So legen Sie einen Mitarbeiter an.)
  2. Klicken Sie auf Speichern.

Der Mitarbeiter wurde nun mit der Rufnummer verknüpft und erhält Benachrichtigungen über verpasste Anrufe an die hinterlegte E-Mail-Adresse.

Anrufbenachrichtigung am Endgerät

Entgangene Anrufe werden Ihnen auch an Ihren IP-Telefonen angezeigt. Diese werden in der Regel durch eine leuchtende/blinkende LED-Anzeige oder einer Meldung auf dem Display angezeigt. Die Anruferliste kann im Telefon aufgerufen werden.

Sprachnachrichten kann der Anrufer nur auf einer fonial Mailbox hinterlassen. Diese wird per E-Mail zugestellt und ist zusätzlich im Kundenkonto abrufbar. 

Zur Mailboxfunktion