0221 669 669 66

Grandstream GXP1625

Grandstream GXP1625
TypTischtelefon
StromversorgungPoE
SIP-KontenBis zu 2 Konten
fonial IntegrationHalbautomatische Provisionierung über URL

Tastenbelegung Grandstream GXP1625
  1. Home-Button: Bringt Sie zurück zum Start-Bildschirm
  2. Telefonbuch-Taste: Öffnet das Telefonbuch
  3. Nachrichten-Taste: Mailbox-Nachrichten abhören
  4. Intercom-Taste
  5. Halten-Taste: Aktuellen Teilnehmer halten
  6. Aufnahme-Taste: Gespräch aufnehmen
  7. Navigations-Taste: Besteht aus Pfeiltasten und OK-Taste mit verschiedenen Funktionen
  8. Stummschalt-Taste: Mikrofon stummschalten
  9. Headset-Taste: Über Headset telefonieren
  10. Weiterleiten: Anrufer weiterleiten
  11. Konferenz: Schalten einer Konferenz mit mehreren Teilnehmern
  12. Freisprechen: Freisprechen ein/aus
  13. Senden: Zum Senden von Befehlen (z.B. Konferenz eröffnen)
  14. Lautstärke-Tasten: Töne lauter oder leiser schalten
  15. Leitungs-Tasten: An das hinterlegte Ziel weiterleiten
  16. Display-Tasten: Ausführen verschiedener Display-Funktionen

Wenn Sie Ihr Grandstream GXP1625 im fonial Kundenkonto als Ziel angelegt haben, können Sie mit der Konfiguration über den Provisionierungs-Link beginnen. Sie finden den Link unter "Telefonanlage" und dann "Ziele" im Kundenkonto. Dort können Sie in der Liste Ihrere Ziele das entsprechende Gerät wählen. Unter "Aktionen" klicken Sie auf das Symbol ganz rechts, um den Link aufzurufen. Halten Sie Ihn nun für die nächsten Schritte bereit.

Upgrade und Provisioning Grandstream GXP1625

Rufen Sie die Weboberfläche des Telefons auf. Geben Sie dazu die IP-Adresse in Ihren Browser ein und melden Sie sich mit Benutzernamen (admin) und Paswort (admin) an. 

IP-Adresse
Die IP-Adresse Ihres Telefons wird Ihnen angezeigt, wenn Sie auf dem Telefon die Pfeiltaste nach oben drücken.

  1. Gehen Sie über "Wartung"
  2. zum Punkt "Upgrade und Provision" und wählen Sie diesen aus.
Provisionierungs Link Grandstream GXP1625
  1. Nun benötigen Sie den Provisionierungs-Link aus dem Kundenkonto. Fügen Sie diesen bei "Konfig Server Pfad" ein.
Provisionierung abschließen Grandstream GXP1625
  1. Im letzten Schritt der Konfiguration klicken Sie bitte auf "Provision".

Hinweise

  • Nach einem Werks-Reset muss die Eingabe des Provisionierungs-Links wiederholt werden.
  • Wenn Sie Änderungen wie das Hinzufügen von BLF-Tasten im Kundenkonto vornehmen, muss Schritt 4, das bedeutet der Klick auf "Provision", wiederholt werden. Alternativ kann auch ein zeitlich festgelegtes, automatisches Upgrade unter "Upgrade und Provision" aktiviert werden.

Sie haben neben der halbautomatischen Konfiguration auch die Möglichkeit das Grandstream GXP1625 vollständig manuell über die Administrationsoberfläche einzurichten. Wie Sie diese Oberfläche aufrufen und die Daten dort hinterlegen erfahren Sie nachfolgend.

Administrationsoberfläche Grandstream GXP1625
  1. Mithilfe der IP-Adresse Ihres Endgeräts rufen Sie die Weboberfläche auf und melden sich mit folgenden Daten an: Benutzername: "admin", Passwort: "admin".
Generelle Einstellungen Grandstream GXP1625
  1. Gehen Sie über "Konten" auf "Konto 1". Wählen Sie dann "Generelle Einstellungen" aus. 
Kontoeinstellungen Grandstream GXP1625
  1. Die nachfolgenden Daten tragen Sie bitte in die dafür vorgesehenen Felder ein:
  • Kontoname: Wählen Sie einen Namen für Ihr Telefon.
  • SIP Server: Dieser lautet: sip.solucon.com.
  • Outbound Proxy: Dieser entspricht dem Proxy Server aus den SIP-Benutzerdaten im Kundenkonto.
  • SIP Nutzer ID: Diese entspricht dem SIP-Benutzernamen aus den SIP-Benutzerdaten.
  • Authentifiziere ID: Bestätigen Sie den SIP-Benutzernamen.
  • Authentifiziere Passwort: Dieses entspricht dem SIP-Passwort aus den SIP-Benutzerdaten.
Netzwerkeinstellungen Grandstream GXP1625
  1. Wählen Sie jetzt "Netzwerkeinstellungen".
  2. Danach wählen Sie "SRV" unter "DNS Modus" aus.
Anruffunktionen Grandstream GXP1625
  1. Über "Einstellungen" gelangen Sie zum Punkt "Anruffunktionen".
Auto-Attended-Transfer Grandstream GXP1625
  1. Zum Schluss der Konfiguration aktivieren Sie den "Auto-Attended Transfer" mit einem Klick auf "Ja". Klicken Sie anschließend unbedingt auf "Sichern und ausführen".