0221 669 669 66

Grandstream HandyTone

Der VoIP-Adapter Grandstream HandyTone gibt Ihnen die Möglichkeit, analoge Endgeräte mit Voice Over IP zu betreiben. Auf dieser Seite werden Sie angeleitet, wie Sie Ihren Grandstream HandyTone Adapter konfigurieren.

Grandstream HT701 HandyTone

  1. Schließen Sie den Grandstream HandyTone HT701 Adapter an Ihr Netzwerk und das Stromnetz an. Verbinden Sie die Phone-Buchse mit einem analogen Telefon. Legen Sie in Ihrem fonial Kundenkonto ein neues Ziel als „Anderes Gerät“ an.
  2. Finden Sie die IP Adresse Ihres Grandstream VoIP Adapters heraus. Die geht beispielsweise über das Sprachmenu des Geräts. Wählen Sie dazu am analogen Telefon „***“ und anschließend die „02“. Ihnen wird dann die IP Adresse auf Englisch vorgelesen. Geben Sie diese bitte in die Browserleiste Ihres Computers ein. Alternativ können Sie auch Netzwerkscanner oder die Adresstabelle ihres Routers nutzen.
Login Grandstream HandyTone
  1. Geben Sie im erscheinenden Eingabefeld das Passwort „admin“ ein.
Zeitzone einstellen
  1. In der Registerkarte „Basic Settings“ passen Sie bitte die Einstellungen für die Zeitzone, wie in der Grafik angezeigt, an. 
Call Progress Tones einstellen
  1. Wechseln Sie nun zur Registerkarte „Advanced Settings“ und passen Sie dort folgende Daten an:
Dial Tone: f1=425@-10,c=0/0; 
Ringback Tone: f1=425@-12,c=1000/4000;
Busy Tone: f1=425@-12,c=500/500;
Reorder Tone: f1=425@-12,c=220/220;
Confirmation Tone: f1=425@-11, f2=440@-11, c=100/100-100/100-100/100;
Call Waiting Tone: f1=425@-10,c=220/220-220/220-0/0;
Prompt Tone: f1=425@-17,f2=440@-17, c=0/0
SIP Config Grandstream HandyTone
  1. Wechseln Sie zur Registerkarte “FXS Port” und fügen Sie dort die folgenden Parameter ein:
Primary SIP Server: sip.solucon.com
SIP User ID: Username aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos
Authentication ID: Username aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos
Authentication Password: Passwort aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos

 

Stellen Sie sicher, dass „Account Active: Yes“ angeklickt ist

Hook Flash Events aktivieren Grandstream HT701

Ändern Sie bitte „Send Hook Flash Event zu „Yes“ und passen gegebenenfalls die Einstellungen entsprechend der Abbildung 7 an.

Weitere Einstellungen Grandstream HandyTone
  1. Passen Sie im Folgenden die Einstellungen gemäß des Screenshots 8 an:
Fax Mode: T.38
Fax Tone Detection mode: Caller or Callee
SLIC Setting: Germany
Caller ID Scheme: ETSI-FSK prior to ringing with LR+DTAS
Hook Flash Timing: minimum 80, maximum 80, On Hook timing: 80
Disable LEC: Yes
Disable Network Echo Suppressor: Yes
Ring Frequency: 25
Enable High Ring Power: Yes
  1. Bestätigen Sie die getätigten Eingaben mit „Apply“.
  2. Klicken Sie den Button „Reboot“. Der Adapter startet jetzt neu. Nach dem erfolgreichen Neustart sollte das Gerät in Ihrem Kundenkonto als „Online“ angezeigt werden. Sie können jetzt Faxe und Telefonate über den VoIP Adapter führen.

 

Grandstream HT801 HandyTone

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der Grandstream HT801 nicht mit allen Fax-Geräten einwandfrei zusammenarbeitet.

Wichtig ist, dass Sie im Menu des Fax-Geräts - wenn möglich - die Geschwindigkeit des Modems auf 9,6 kbit/s stellen. Außerdem sollten Sie als Fax-Modus VoIP auswählen, dies ist beispielsweise bei Multifunktionsgeräten der Firma Samsung möglich. Führen Sie anschließend die folgende Konfiguration des HT801 durch.

  1. Schließen Sie den HT801 Adapter an Ihr Netzwerk und das Stromnetz an. Verbinden Sie die Phone-Buchse mit einem analogen Telefon. Legen Sie in Ihrem fonial Kundenkonto ein neues Ziel als "Anderes Gerät" an.
  2. Finden Sie die IP Adresse Ihres Grandstream VoIP Adapters heraus. Dies geht beispielsweise über das Sprachmenu des Geräts. Wählen Sie dazu am analogen Telefon "***" und anschließend die "02". Ihnen wird dann die IP Adresse auf Englisch vorgelesen. Geben Sie diese bitte in die Browserleiste Ihres Computers ein. Alternativ können Sie auch Netzwerkscanner oder die Adresstabelle ihres Routers nutzen.
Screenshot Login
  1. Geben Sie im erscheinenden Eingabefeld das Passwort "admin" ein.
Screenshot mit den Basic Settings
  1. In der Registerkarte „Basic Settings“ passen Sie bitte die Einstellungen für die Zeitzone wie in der Grafik angezeigt an. 
Screenshot Advanced Settings
  1. Wechseln Sie nun zur Registerkarte „Advanced Settings“ und passen Sie dort folgende Daten an:
Dial Tone: f1=425@-10,c=0/0;
Ringback Tone: f1=425@-12,c=1000/4000;
Busy Tone: f1=425@-12,c=500/500;
Reorder Tone: f1=425@-12,c=220/220;
Confirmation Tone: f1=425@-11, f2=440@-11, c=100/100-100/100-100/100;
Call Waiting Tone: f1=425@-10,c=220/220-220/220-0/0;
Prompt Tone: f1=425@-17,f2=440@-17, c=0/0
Screenshot SIP Konfiguration
  1. Wechseln Sie zur Registerkarte "FXS Port" und fügen Sie dort die folgenden Parameter ein:
Account Active: "Yes"
Primary SIP Server: sip.solucon.com
  1. Unter Punkt 7 fügen Sie bitte folgende Daten ein:
SIP User ID: [Username aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos]
Authentication ID: [Username aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos]
Authentication Password: [Passwort aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos]
  1. Ändern Sie bitte „Send Hook Flash Event zu "Yes".
  2. Ändern Sie Fax Mode: T.38
  3. Ändern Sie
SLIC Setting: Germany
Caller ID Scheme: ETSI-FSK prior to ringing with LR+DTAS
  1. Ändern Sie
Hook Flash Timing: minimum 80, maxiumum 80, On Hook timing: 80,
Disable LEC: Yes
Disable Network Echo Suppressor: Yes
  1. Ändern Sie
Ring Frequency: 25
  1. Bestätigen Sie die getätigten Eingaben mit „Apply“.
  2. Klicken Sie den Button „Reboot“. Der Adapter startet jetzt neu. Nach dem erfolgreichen Neustart sollte das Gerät in Ihrem Kundenkonto als „Online“ angezeigt werden.

Sie können jetzt Faxe und Telefonate über den VoIP Adapter führen.