0221 669 669 66

Allgemein

Mit den VoIP Gateways von Patton oder Grandstream werden Ihre analogen Endgeräte VoIP-fähig. Im folgenden Artikel erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Ihr analoges Faxgerät über den Patton SmartNode 4112 oder Grandstream HT701 Adapter mit der fonial Telefonanlage verbinden. Nach der erfolgreichen Verbindung, ist Ihr z.B. Ihr Multifunktions-Drucker mit integriertem Faxgerät VoIP-fähig, wodurch Sie die Möglichkeit haben, Faxe über das Internet zu übertragen.

Patton SmartNode 4112

Im fonial Kundenkonto: Ziel und Weiterleitung einrichten

fonial Kundenkonto Ziel anlegen
  1. Legen Sie zunächst ein neues Ziel im fonial Kundenkonto an. Im Hilfeartikel "Ziele einrichten" finden Sie dazu eine detaillierte Hilfestellung. 
  2. Nachdem Sie ein Ziel angelegt haben, erscheint dieses in der Liste. Der Status ist noch "Offline", ändert sich nach erfolgreicher Konfiguration jedoch auf "Online". Mit einem Klick auf das Personen-Symbol können Sie Ihre SIP-Daten einsehen, die Sie später in der Datei "patton_konfiguration" eingeben.
Patton Fax Adapter im Kundenkonto hinterlegen
  1. Verbinden Sie nun das Ziel mit einer aktiven Rufnummer. Eine detaillierte Hilfestellung dazu erhalten Sie unter in dem Artikel "Sprachrufnummern bearbeiten"- "Schnelleinrichtung".

Konfigurationsdatei

Der Patton Adapter wird über eine Konfigurationsdatei eingerichtet, in der Sie Ihre SIP-Benutzerdaten eintragen, auf Ihrem PC abspeichern und anschließend in der Patton Administrator-Oberfläche importieren.

Bitte klicken Sie zunächst auf das folgende Bild, um die Patton Konfigurationsdatei herunterzuladen:

Konfigurationsdatei Download

Patton Konfigurationsdatei

Speichern Sie die Konfigurationsdatei auf Ihrem PC. Öffnen Sie die Konfigurationsdatei anschließend mit dem Text-Editor auf Ihrem Computer:

Patton Konfigurationsdatei
  1. Mit der Tastaturkombination "STRG+F" (Windows) bzw. "cmd+F" (Mac) öffnet sich ein Suchfenster in dem Sie den Begriff ###USERNAME### eingeben und auf "Weitersuchen" klicken, um die Stellen zu finden an denen Sie Ihren Benutzernamen aus Ihrem SIP-Benutzerkonto eingeben können.
  2. Der Benutzername muss insgesamt 5 mal eingegeben werden. Dazu löschen Sie zunächst ###USERNAME### an der entsprechenden Stelle und geben Ihren Benutzernamen aus Ihrem SIP-Benutzerkonto ein.
  3. Das Passwort muss insgesamt 1 mal eingetragen werden. Dazu löschen Sie zunächst ###PASSWORT### an der entsprechenden Stelle und geben das Passwort, welches Sie ebenfalls unter Ihren SIP-Benutzerdaten finden, ein. Speichern Sie die Datei mit den eingetragenen Daten auf Ihrem Computer. Diese Datei müssen Sie im nächsten Schritt auf der Administrator-Oberfläche des Patton SmartNode hochladen.

ACHTUNG! 

Die Konfigurationsdatei muss korrekt sein:

  • Der Benutzername und das Passwort muss exakt, wie im fonial Kundenkonto unter SIP-Benutzerdaten einzusehen ist, eingetragen werden.
  • Bitte entfernen Sie ebenfalls die #-Zeichen.
  • Achten Sie darauf, dass keine überflüssigen Leerzeichen in das Dokument eingegeben werden. 

IP Adresse ermitteln

Um auf die Administrator-Oberfläche zu gelangen, benötigen Sie die IP-Adresse des Patton Fax-Adapters. Diese können Sie mit einem kostenlosen Netzwerk-Scanner-Programm ermitteln (zum Beispiel "SoftPerfect Network Scanner" für Windows und "LanScan" für Mac OS).

Beachten Sie, dass der Patton vorab schon an Ihrem Router angeschlossen sein muss, damit er sich im Netzwerk befindet.

IP-Adresse im externen Programm ermitteln
  1. Nachdem Sie das Programm heruntergeladen und erfolgreich installiert haben, geben Sie den IP-Adressen-Bereich ein, in dem das Programm nach dem Patton Fax-Adapter suchen soll. Klicken Sie anschließend auf "Scannen", um Ihr Netzwerk zu durchsuchen.

Konfiguration

Nachdem Sie die IP-Adresse ermittelt haben, geben Sie diese bitte in die Adresszeile Ihres Browsers ein, um die Administrator-Oberfläche des Patton Fax-Adapters aufzurufen.

Administrator-Oberfläche Patton Startseite
  1. Bitte klicken Sie zunächst in der Navigationsleiste auf "Import/Export".
Administrator-Oberfläche Patton Import Configuration
  1. Klicken Sie nun auf den Reiter "Import Configuration".
  2. Wählen Sie die aktualisierte Konfigurations-Datei aus, die Sie im Vorfeld mit Ihren SIP-Benutzerinformationen vervollständigt haben.
Konfigurationsdatei importieren
  1. Nachdem Sie die Datei von Ihrem PC ausgewählt und hochgeladen haben, klicken Sie bitte auf "Import".
Aktivierung der neuen Konfiguration
  1. Die Konfigurations-Datei wurde erfolgreich importiert. Um die Informationen der Konfigurationsdatei zu übernehmen, klicken Sie bitte auf "Reload". 
Neustart bestätigen
  1. Bitte bestätigen Sie an dieser Stelle den Neustart des Endgerätes mit "Reload".

Ihr Patton ist erfolgreich konfiguriert, wenn in Ihrem Kundenkonto unter "Ziele" bei "Patton SN4211" der Status "Online" angezeigt wird.

Ziel Status "Online"

Grandstream HT701 HandyTone

  1. Schließen Sie den Grandstream HandyTone HT701 Adapter an Ihr Netzwerk und das Stromnetz an. Verbinden Sie die Phone-Buchse mit einem analogen Telefon. Legen Sie in Ihrem fonial Kundenkonto ein neues Ziel als „Anderes Gerät“ an.
  2. Finden Sie die IP Adresse Ihres Grandstream VoIP Adapters heraus. Die geht beispielsweise über das Sprachmenu des Geräts. Wählen Sie dazu am analogen Telefon „***“ und anschließend die „02“. Ihnen wird dann die IP Adresse auf Englisch vorgelesen. Geben Sie diese bitte in die Browserleiste Ihres Computers ein. Alternativ können Sie auch Netzwerkscanner oder die Adresstabelle ihres Routers nutzen.
Login Grandstream HandyTone
  1. Geben Sie im erscheinenden Eingabefeld das Passwort „admin“ ein.
Zeitzone einstellen
  1. In der Registerkarte „Basic Settings“ passen Sie bitte die Einstellungen für die Zeitzone, wie in der Grafik angezeigt, an. 
Call Progress Tones einstellen
  1. Wechseln Sie nun zur Registerkarte „Advanced Settings“ und passen Sie dort folgende Daten an:
Dial Tone: f1=425@-10,c=0/0; 
Ringback Tone: f1=425@-12,c=1000/4000;
Busy Tone: f1=425@-12,c=500/500;
Reorder Tone: f1=425@-12,c=220/220;
Confirmation Tone: f1=425@-11, f2=440@-11, c=100/100-100/100-100/100;
Call Waiting Tone: f1=425@-10,c=220/220-220/220-0/0;
Prompt Tone: f1=425@-17,f2=440@-17, c=0/0
SIP Config Grandstream HandyTone
  1. Wechseln Sie zur Registerkarte “FXS Port” und fügen Sie dort die folgenden Parameter ein:
Primary SIP Server: sip.solucon.com
SIP User ID: Username aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos
Authentication ID: Username aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos
Authentication Password: Passwort aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos

 

Stellen Sie sicher, dass „Account Active: Yes“ angeklickt ist

Hook Flash Events aktivieren Grandstream HT701

Ändern Sie bitte „Send Hook Flash Event zu „Yes“ und passen gegebenenfalls die Einstellungen entsprechend der Abbildung 7 an.

Weitere Einstellungen Grandstream HandyTone
  1. Passen Sie im Folgenden die Einstellungen gemäß des Screenshots 8 an:
Fax Mode: T.38
Fax Tone Detection mode: Caller or Callee
SLIC Setting: Germany
Caller ID Scheme: ETSI-FSK prior to ringing with LR+DTAS
Hook Flash Timing: minimum 80, maximum 80, On Hook timing: 80
Disable LEC: Yes
Disable Network Echo Suppressor: Yes
Ring Frequency: 25
Enable High Ring Power: Yes
  1. Bestätigen Sie die getätigten Eingaben mit „Apply“.
  2. Klicken Sie den Button „Reboot“. Der Adapter startet jetzt neu. Nach dem erfolgreichen Neustart sollte das Gerät in Ihrem Kundenkonto als „Online“ angezeigt werden. Sie können jetzt Faxe und Telefonate über den VoIP Adapter führen.

 

Grandstream HT801 HandyTone

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der Grandstream HT801 nicht mit allen Fax-Geräten einwandfrei zusammenarbeitet.

Wichtig ist, dass Sie im Menu des Fax-Geräts - wenn möglich - die Geschwindigkeit des Modems auf 9,6 kbit/s stellen. Außerdem sollten Sie als Fax-Modus VoIP auswählen, dies ist beispielsweise bei Multifunktionsgeräten der Firma Samsung möglich. Führen Sie anschließend die folgende Konfiguration des HT801 durch.

  1. Schließen Sie den HT801 Adapter an Ihr Netzwerk und das Stromnetz an. Verbinden Sie die Phone-Buchse mit einem analogen Telefon. Legen Sie in Ihrem fonial Kundenkonto ein neues Ziel als "Anderes Gerät" an.
  2. Finden Sie die IP Adresse Ihres Grandstream VoIP Adapters heraus. Dies geht beispielsweise über das Sprachmenu des Geräts. Wählen Sie dazu am analogen Telefon "***" und anschließend die "02". Ihnen wird dann die IP Adresse auf Englisch vorgelesen. Geben Sie diese bitte in die Browserleiste Ihres Computers ein. Alternativ können Sie auch Netzwerkscanner oder die Adresstabelle ihres Routers nutzen.
Screenshot Login
  1. Geben Sie im erscheinenden Eingabefeld das Passwort "admin" ein.
Screenshot mit den Basic Settings
  1. In der Registerkarte „Basic Settings“ passen Sie bitte die Einstellungen für die Zeitzone wie in der Grafik angezeigt an. 
Screenshot Advanced Settings
  1. Wechseln Sie nun zur Registerkarte „Advanced Settings“ und passen Sie dort folgende Daten an:
Dial Tone: f1=425@-10,c=0/0;
Ringback Tone: f1=425@-12,c=1000/4000;
Busy Tone: f1=425@-12,c=500/500;
Reorder Tone: f1=425@-12,c=220/220;
Confirmation Tone: f1=425@-11, f2=440@-11, c=100/100-100/100-100/100;
Call Waiting Tone: f1=425@-10,c=220/220-220/220-0/0;
Prompt Tone: f1=425@-17,f2=440@-17, c=0/0
Screenshot SIP Konfiguration
  1. Wechseln Sie zur Registerkarte "FXS Port" und fügen Sie dort die folgenden Parameter ein:
Account Active: "Yes"
Primary SIP Server: sip.solucon.com
  1. Unter Punkt 7 fügen Sie bitte folgende Daten ein:
SIP User ID: [Username aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos]
Authentication ID: [Username aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos]
Authentication Password: [Passwort aus den SIP Zugangsdaten Ihres Kundenkontos]
  1. Ändern Sie bitte „Send Hook Flash Event zu "Yes".
  2. Ändern Sie Fax Mode: T.38
  3. Ändern Sie
SLIC Setting: Germany
Caller ID Scheme: ETSI-FSK prior to ringing with LR+DTAS
  1. Ändern Sie
Hook Flash Timing: minimum 80, maxiumum 80, On Hook timing: 80,
Disable LEC: Yes
Disable Network Echo Suppressor: Yes
  1. Ändern Sie
Ring Frequency: 25
  1. Bestätigen Sie die getätigten Eingaben mit „Apply“.
  2. Klicken Sie den Button „Reboot“. Der Adapter startet jetzt neu. Nach dem erfolgreichen Neustart sollte das Gerät in Ihrem Kundenkonto als „Online“ angezeigt werden.

Sie können jetzt Faxe und Telefonate über den VoIP Adapter führen.