0221 669 669 66

Gigaset N670 IP PRO

Gigaset N510 IP PRO
Typ DECT-Basisstation
Lieferumfang Basisstation
Stromversorgung PoE
SIP-Accounts

bis zu 20

parallele Gespräche

bis zu 8

Sonstiges bis zu 20 Handteile/Basis
fonial Integration manuelle Einrichtung

Um die Gigaset N670 IP PRO Basisstation einzurichten, benötigen Sie Zugriff auf die Weboberfläche der Station. Die Weboberfläche rufen Sie durch Eingabe der IP-Adresse der Basisstation in die Adresszeile des Webbrowser auf. Das Gerät, mit dem Sie die Weboberfläche aufrufen möchten, muss im selben Netzwerk wie die Basisstation sein.

Die IP-Adresse der Basisstation können Sie über 3 Wege herausfinden:

  1. Lesen Sie diese auf dem DHCP-Server Ihres Netzwerks aus. 
  2. Finden Sie diese mittels IP-Scanner-Software heraus.
  3. Sehen Sie sich auf Ihrem Router die im Netzwerk aktiven Geräte inklusive deren IP-Adressen an.

Wie Sie die IP-Adresse in Ihrem Router auslesen, erfahren Sie im nächsten Schritt beispielhaft an einer Fritzbox 7590.

Rufen Sie dazu zunächst die Oberfläche Ihrer Fritzbox auf. 

  1. Klicken Sie auf "Heimnetz".
  2. Navigieren Sie zu "Netzwerk".
  3. Lesen Sie die IP-Adresse der Gigaset Basisstation in der Liste der verbundenen Geräte ab.

Tragen Sie dann die IP-Adresse der Basisstation in den Webbrowser ein.

  1. Geben Sie den Benutzernamen für die Anmeldung ein. Dieser lautet werksseitig "admin".
  2. Geben Sie das Passwort ein. Ab Werk eingestellt ist "admin".
  3. Wählen Sie die Sprache aus.
  4. Klicken Sie auf "Anmelden".
  1. Navigieren Sie nun zu "Einstellungen".
  2. Wählen Sie "Provider- oder PBX-Profile" aus.
  3. Klicken Sie bei "IP1" auf das "Stiftsymbol", um die Leitung zu bearbeiten.
  1. Tragen Sie unter "Verbindungsname" den Benutzernamen, den Sie in Ihren SIP-Benutzerdaten finden, ein. Wo Sie Ihre SIP-Benutzerdaten finden, erfahren Sie hier: SIP-Benutzerdaten aufrufen
  2. Tragen Sie unter "Domain" die Server-URL aus den SIP-Benutzerdaten ein. Diese lautet sip.solucon.com
  3. Wählen Sie das Transportprotokoll UDP aus.
  4. Wählen Sie unter "Redundanz - DNS-Abfrage" die Auswahl "SRV + A"
  5. Stellen Sie den "Outbound-Proxymodus" auf "Immer"
  6. Geben Sie unter "Outbound-Server-Adresse" die Proxy-Adresse aus Ihren SIP-Benutzerdaten ein
  7. Wählen Sie den Outbound-Proxy "5060".
  8. Stellen Sie "SIP SUBSCRIPE für Net-AM MWI" auf "Ja".
  1. Klicken Sie nun auf "Sichern".

Sie haben nun das PBX-Konto erfolgreich eingerichtet. Nachfolgend richten Sie die Mobilteile auf der Basisstation ein. Das erste Mobilteil kann die soeben eingegebenen Daten nutzen. Jedes weitere Mobilteil benötigt einen eigenen SIP-Account. Mehrere Mobilteile über einen SIP-Account einzurichten ist leider nicht möglich. 

  1. Klicken Sie nun auf "Mobilteile".
  2. Navigieren Sie zum Punkt "Verwaltung".
  3. Um ein Mobilteil hinzuzufügen, klicken Sie auf "Hinzufügen".
  4. Möchten Sie, dass im Display des Mobilteils der später eingegebene Name angezeigt wird, so wählen Sie hier diese Option aus. 
  1. Tragen Sie unter "Anmeldename" den Benutzernamen aus Ihren SIP-Benutzerdaten ein
  2. Tragen Sie unter "Anmeldepasswort" das Passwort aus Ihren SIP-Benutzerdaten ein
  3. Wiederholen Sie die Eingabe des Benutzernamens unter "Benutzername
  4. Geben Sie den "Angezeigten Namen ein". Haben Sie bei Punkt 24. die Auswahl "Angezeigter Name" ausgewählt, erscheint dieser im Display des Mobilteils. Der Anzeigename kann frei ausgefüllt werden
  5. Wählen Sie bei "VoIP-Provider" das eben eingerichtete Profil aus.
  1. Klicken Sie auf "Anmeldung starten". Die Basis wird so in einen anmeldebereiten Zustand versetzt.

Nehmen Sie nun Ihr Mobilteil in die Hand und suchen Sie damit nach einer Basis. 

Geben Sie im Mobilteil die PIN ein, die Sie oben auf der Seite vorfinden. Sie können neben der Standard-PIN auch eine Zufalls-PIN generieren lassen.

Wurde das Mobilteil erfolgreich angemeldet, klicken Sie auf "Sichern".

Bitte beachten Sie, dass nur der Betrieb von Gigaset PRO Handteilen an der Gigaset N670 IP PRO den vollen Funktionsumfang der Basis gewährleistet. Ein Mix von Gigaset PRO- und Consumer-Geräten ist nicht zu empfehlen. 

Folgende DECT-Geräte sind an der Gigaset N670 IP PRO nutzbar.

Mit der Gigaset N670 IP PRO lässt sich ein LDAP-Online-Telefonbuch nutzen. Wie Sie Ihr Online-Telefonbuch auf einem Gigaset-Gerät einrichten, erfahren Sie hier:

Online-Telefonbuch einrichten

Möchten Sie das Telefonbuch auf dem Mobilteil anzeigen lassen, wählen Sie das entsprechend konfigurierte Telefonbuch in den Mobilteil-Einstellungen unter "LDAP-Authentifizierung" im Punkt "Ausgewähltes LDAP-Telefonbuch" das angelegte LDAP-Telefonbuch aus.