0221 669 669 66

Mitel 6867i

Mitel 6867i
TypTischtelefon
StromversorgungPoE
Leitungenbis zu 24
BLF6 Tasten
fonial Integrationhalbautomatische Konfiguration über URL
Tastenbelegung Mitel 6867i
  1. Beenden-Taste: Anruf beenden
  2. Halten-Taste: Anrufer halten
  3. Optionen-Taste: Öffnet Optionen um ändern von Einstellungen
  4. Stummschalten-Taste: Telefon stummschalten
  5. Lautstärkeregelung
  6. Anruflistentaste: Öffnet die Anrufliste
  7. Wahlwiederholungstaste: Für abgehende Anrufe
  8. Leitungs-/Ruftasten
  9. Lautsprecher/Headset: Umschalten zwischen Luatsprecher und Headset
  10. Konfigurierbare Softkeys
  11. Anwesenheits-Taste
  12. Kontextabhängige Softkeys
  13. Verzeichnis-Taste: Öffnet das Telefonbuch
  14. Navigations-/Auswahltaste: Blättern durch das Menü
  15. Weiterleiten-Taste: Teilnehmer weiterleiten
  16. Konferenz-Taste: Beginn einer Konferenz mit mehreren Teilnehmern

Die halbautomatische Konfiguration per Provisionierungs-URL stellt einen Mittelweg zwischen automatischer und manueller Konfiguration dar: Sie müssen lediglich eine generierte URL in das Telefon eingeben, schon erhält es die korrekten Einstellungen. Bitte stellen Sie sicher, dass sie vor der Konfiguration über eine URL das Endgerät im Kundenkonto als Ziel angelegt haben. Erst danach ist es möglich den benötigten Link im Kundenkonto aufzurufen.

Provisionierungs-URL Mitel 6867i aufrufen
  1. Melden Sie sich im Kundenkonto an. Die Provisionierungs-URL finden Sie bei "Ziele" unter "Telefonanlage". Klicken Sie in der Zeile Ihres Endgeräts unter "Aktionen" auf den Download-Button. Danach wird Ihnen der Link angezeigt.
Halbautomatische Konfiguration Mitel 6867i

Rufen Sie die Weboberfläche des Mitel 6867i über die IP-Adresse im Webbrowser auf. Der Nutzername lautet: admin, das Passwort lautet: 22222. 

IP-Adresse
Drücken Sie die Einstellungstaste und navigieren Sie zunächst zu "Status" und dann zu "Network". Die IP-Adresse wird dort angezeigt.

  1. Wählen Sie "Configuration Server".
  2. Wählen Sie "HTTPS" bei "Download Protocol".
  3. Danach geben Sie "kundenkonto.fonial.de" bei "HTTPS Server" ein.
  4. Jetzt kopieren Sie bitte den zuvor aufgerufenen Provisionierungs-Link aus dem Kundenkonto in die Zeile "HTTPS Path".
  5. Die Zahl "443" tippen Sie bei "HTTPS Port" ein.

Nach Neustart Ihres Telefons ist die Provisionierung abgeschlossen.

Um Ihr Mitel Telefon manuell einzurichten, rufen Sie die Administrationsoberfläche des Mitel 6867i über die Eingabe der IP-Adresse im Browser auf.

IP-Adresse
Öffnen Sie die Einstellungen am Telefon und navigieren Sie zu "Status" -> "Network". Dort finden Sie die IP-Adresse des Mitel 6867i.

Bitte beachten Sie, dass Sie das Mitel 6867i zunächst als Ziel anlegen müssen.

Aufrufen Weboberfläche Mitel 6867i
  1. Wenn Sie die IP-Adresse Ihres Endgeräts erfolgreich aufgerufen haben, müssen Sie diese in die Adresszeile Ihres Webbrowsers eingeben. Bestätigen Sie die Eingabe, um zum nächsten Schritt zu gelangen.
  2. Nun werden Sie gebeten Benutzernamen und Kennwort einzugeben. Geben Sie die Daten ein und klicken Sie auf "OK". Die Benutzerdaten lauten wie folgt:
  • Benutzername: admin
  • Kennwort: 22222
Netzwerkeinstellungen des Mitel 6867i
  1. Links in der Navigationsleiste finden Sie den Punkt "Network". Wählen Sie diesen aus.
  2. Setzen Sie nun ein Häkchen bei "Rport (RFC 3581)".
  3. Durch Klicken auf "Save Settings" sichern Sie Ihre Eingabe.
Global SIP Settings
  1. Ebenfalls im linken Menü finden Sie den Punkt "Global SIP Settings". Wählen Sie diesen aus um fortzufahren.
  2. Als "Screen Name" wird der Name bezeichnet, der nach der Konfiguration auf Ihrem Telefon erscheint. Tragen Sie einen beliebigen Namen ein.
  3. Ihren SIP-Benutzernamen tragen Sie in die Spalte "Phone Number" ein.
  4. Die zu Ihrem Telefon gehörende Rufnummer wird unter "Caller ID" eingetragen.
  5. Unter "Authentication Name" wird erneut Ihr SIP-Benutzername gefordert.
  6. Tragen Sie nun als "Password" Ihr SIP-Passwort ein.
  7. In den beiden Spalten "Proxy Server" und "Outbound Proxy Server" tragen Sie bitte "sip.solucon.com" ein.
  8. Unter "Registrar Server" folgendes ein: "sip.solucon.com".
  9. Unter "Proxy Port", "Outbound Proxy Port" und "Registrar Port" müssen Sie bitte den Port "5060" eintragen.
  10. Unter "Registration Period" gehört Folgendes: "30".
  11. Unter "Session Timer" gehört Folgendes: "60".
  12. Unter "T1 Timer" tragen Sie bitte "500" ein und unter "Registration Failed Retry Timer" muss "300" eingetragen werden.
  13. Mit einem Klick auf "Save Settings" sichern Sie die Einstellungen.
Configuration Line 1
  1. Bitte klicken Sie nun auf den nächsten Punkt "Line 1". Sie müssen erneut die Daten eingeben, die bereits unter "Global SIp Settings" gefordert wurden:
  2. Siehe unter "Global SIP" Punkt 2-6.
  3. Siehe unter "Global SIP" Punkt 7-10.
  4. Klicken Sie auf "Save Settings".
Konfiguration der Server Einstellungen Mitel 6867i
  1. Wählen Sie den Punkt "Configuration Server".
  2. Unter "Download Protocol" sollte "HTTPS" ausgewählt sein.
  3. Unter "HTTP Port" tragen Sie "80" ein.
  4. Unter "HTTPS Port" tragen Sie "443" ein.
  5. Klicken Sie nun auf "Save Settings", um Ihre Änderungen zu sichern.
Konfiguration erfolgreich Mitel 6867i

Ihre Mitel Endgerät wurde nun erfolgreich konfiguriert.

Dass Ihr Telefon die Einstellungen übernommen hat erkennen Sie daran, dass Ihr gewählter "Screen Name" auf dem Bildschirm Ihres Geräts angezeigt wird. Ist das nicht der Fall, sollten Sie Ihr Telefon neu starten. Unter "Einstellungen" finden Sie den Punkt "Restart" Phone". Wählen Sie diesen aus, um den Neustart durchzuführen.

Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Mitel Telefon. Navigieren Sie zu dem Punkt "Admin Menu" und wählen Sie diesen aus. Sie werden aufgefordert ein Kennwort einzugeben. Diese lautet "22222". Nach Eingabe werden Sie auf die Nächste Seite weitergeleitet. Suchen Sie den Punkt "Factory Default". Nach Auswählen dieses Punkts müssen Sie die Auswahl bestätigten. Dann wird das Telefon zurückgesetzt und automatisch neu gestartet.

Alle Daten - darunter Einstellungen, Anruflisten, Kontakte und Nachrichten - werden beim Zurücksetzen unwiderruflich gelöscht.