0221 669 669 66

fonial Trunking mit Asterisk

Anbinden an die Telefonanlage Asterisk 13.1.0

Das folgende Vorgehen beschreibt die grundsätzlichen Einstellungen um fonial SIP Trunking an Ihre Asterisk Telefonanlage anzubinden.

Konfiguration der sip.conf

Zunächst legen Sie bitte die Grundeinstellungen von Asterisk fest und geben Sie Ihre Registrierungsinformationen ein. Die Zeile „register“ beinhaltet Ihren SIP-Benutzernamen, das Passwort und den Server, den Sie im Kundenkonto unter „SIP-Benutzer“ finden. Der allgemeine Befehl lautet wie folgt:

 

register=>SIP-Benutzername:passwort@sip.solucon.com/SIP-Benutzername

Im konkreten Beispiel sehen die Einstellungen dann wie folgt aus:

 

[general]
context=default
allowoverlap=no
udpbindaddr=0.0.0.0:5060 // Den Port bitte evtl. anpassen
tcpenable=no
tcpbindaddr=0.0.0.0
transport=udp
srvlookup=yes

 

register=>fo279XXXtr24XXXtr_01:passwort@sip.solucon.com/fo279XXXtr24XXXtr_01

Im weiteren Verlauf der sip.conf legen Sie einen User für die fonial SIP-Trunking Schnittstelle fest und nutzen dabei die gleichen Daten für User, Passwort und Server wie unter [general]. Das Profil [phone] stellt eine beispielhafte Konfiguration dar, wenn Sie ein IP-Telefon an Ihrer Anlage angemeldet haben. Über den Kontext legen Sie die ausgehende Rufnummer fest (siehe auch extensions.conf).

 

; SIP-Benutzer zur Anmeldung am fonial Trunk 

[fo279XXXtr24XXXtr_01]
 type=friend
 qualify=yes
 nat=force_rport,comedia
 dtmfmode=RFC2833
 insecure=port,invite
 canreinvite=no
 secret=passwort
 username= fo279XXXtr24XXXtr_01
 fromdomain=sip.solucon.com
 host=sip.solucon.com
 disallow=all
 allow=ulaw
 allow=alaw Ein beliebiges Telefon, das an Ihrem Asterisk angemeldet ist.[phone]
type=friend
username=phone ; User, der in Ihrem Telefon festgelegt wird.
secret=123456 ; Passwort selber festlegen
host=dynamic
context=dialout ; Kontext entsprechend der extensions.conf festlegen

In der Kommandozeile Ihrer Telefonanlage laden Sie bitte die sip.conf mit einem „sip reload“ neu und prüfen durch „sip show registry“, ob die Registrierung erfolgreich war.

In der Kommandozeile Ihrer Telefonanlage laden Sie bitte die sip.conf mit einem „sip reload“ neu und prüfen durch „sip show registry“, ob die Registrierung erfolgreich war.

Konfigurationen in der extensions.conf

In der extensions.conf passen Sie den Dialplan bitte wie folgt an. Beachten Sie, dass Sie Ihre Rufnummer im Format mit führenden Nullen angeben, z.B. 022123456789.

 

;beispielhafter Kontext für ausgehende Gespräche, siehe oben
[dialout]
exten = _X.,1,Set(CALLERID(num)=0221123456789) ; ausgehende Rufnummer eingeben
same = n,Dial(SIP/${EXTEN}@fo279XXXtr24XXXtr_01)
same = n,Hangup()

 

;default Kontext [default] exten = fo279XXXtr24XXXtr_01,1,Dial(SIP/phone) same = n,Hangup()

Laden Sie den Dialplan bitte mit „sip reload dialplan“ neu.