fonial einfach!
So funktioniert die Telefonanlage
aus der Cloud.

Schema der virtuellen Telefonanlage

So funktioniert die fonial Cloud Telefonanlage im Detail.

Die virtuelle Telefonanlage von fonial ermöglicht es Unternehmen, ihre Telefoninfrastruktur in die Cloud zu verlagern. Die Cloud Telefonanlage wird nicht mehr über Hardwarekomponenten im Unternehmen selbst sondern auf Basis von Softwarekomponenten aus zertifizierten redundanten Hochleistungsrechenzentren über das Internet bereitgestellt. Diese cloudbasierte Technologie ist ausfallsicher und Dank permanenter Softwareupdates jederzeit auf dem neuesten Stand der Technik.

Mit Hilfe zahlreicher Funktionen kann die Kommunikation in Unternehmen optimiert und professionalisiert werden. Beispielsweise können Mitarbeiter Faxe per Smartphone versenden oder Telefonkonferenzen mit einer beliebigen Anzahl von Teilnehmern vornehmen und verwalten. Über eine Weboberfläche/Kundenkonto kann die Anlage jederzeit und überall standortübergreifend konfiguriert werden.

Die Cloud Telefonanlage ist ein ständiger Wegbegleiter und kann im Büro, im Home Office, auf Dienstreisen im In- oder Ausland auf verschiedenen Endgeräten genutzt werden. Zudem passt sich die Anlage den Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens an. Rufnummern können flexibel aktiviert und deaktiviert werden. So bezahlen Sie nur das, was Sie auch nutzen.

Die Cloud Telefonanlage ist der ideale Partner für
Ihr kleines & großes Unternehmen!

Welches Produkt passt zu Ihnen?
Vergleichen Sie jetzt und
entscheiden Sie selbst.

Die fonial Produkte im Überblick.

fonial FREE

ab

0,00

pro Rufnummer/Monat

+ Basisfunktionen
+ bis zu 3 Mitarbeiter
+ monatlich kündbar

fonial PLUS

ab

2,90

pro Rufnummer/Monat

+ Premiumfunktionen
+ unbegrenzte Anzahl Mitarbeiter
+ monatlich kündbar

Jetzt vergleichen

Jetzt vergleichen


3 Schritte bis zu
Ihrer Cloud Telefonanlage.

1 In weniger als 5 Minuten online registrieren

Hinterlegen Sie im Rahmen des Registrierungsprozesses Ihre Kontaktdaten und beziffern Sie die Anzahl der von Ihnen gewünschten Rufnummern. Der Prozess erfolgt online in weniger als 5 Minuten. Im Anschluss gelangen Sie in Ihr persönliches Kundenkonto, wo Sie die Möglichkeit haben, neue Rufnummern zu bestellen oder Ihre bestehenden Rufnummern zu portieren.

2 Neue Rufnummern bestellen oder Bestehende portieren

Sofern Sie nicht über Bestandsrufnummern verfügen oder diese nicht verwenden möchten, haben Sie die Möglichkeit, neue Rufnummern bei fonial zu bestellen. Benennen Sie einfach das Ihrerseits benötigte Ortsnetz (z.B. 030 für Berlin), beziffern Sie die Anzahl der von Ihnen gewünschten Rufnummern und fonial stellt Ihnen innerhalb weniger Minuten neue Rufnummern zur Verfügung. 

Sofern Sie Ihre Bestandsrufnummern weiter verwenden möchten, können Sie diese ganz einfach zu fonial portieren. Erteilen Sie uns online einen Portierungsauftrag und wir übernehmen in Absprache mit Ihrem bisherigen Anbieter die Portierung Ihrer Rufnummern. Diese stehen Ihnen während des gesamten Prozesses ohne Einschränkungen zur Verfügung. 

3 Neue Telefonanlage über den Browser einrichten und los telefonieren

Die Konfiguration Ihrer Telefonanlage erfolgt standortübergreifend innerhalb Ihres persönlichen Kundenkontos über das Internet. Sämtliche Einstellungen an der Anlage können Sie jederzeit von überall vornehmen. Das Einzige was Sie benötigen, ist eine Internetverbindung.

? Technische Voraussetzungen

Über welche Bandbreite sollte Ihr Internetanschluss verfügen? Die benötigte Bandbreite hängt grundsätzlich von dem Nutzungsverhalten und der Anzahl der Mitarbeiter in dem jeweiligen Unternehmen ab. Je parallel geführtem Telefonat (d.h. je Sprachkanal) wird eine Bruttobandbreite von ca. 100 kbit/s (upload) benötigt, um eine gute Sprachqualität sicherzustellen. Die Bandbreite Ihres Internetanschlusses können Sie im Vorfeld ganz einfach über einen Speed- und Quality of Service (QoS) -Test ermitteln. 

Zum Speedtest der Deutschen Telekom

Für die Nutzung der Cloud Telefonanlage in Verbindungen mit IP-Endgeräten (internetfähige Telefone) wird eine entsprechende LAN-Infrastruktur (lokales Netzwerk) in Ihren Büroräumlichkeiten benötigt. In den meisten Büroräumlichkeiten sind diese standardmäßig vorhanden.