0221 669 669 66

Konfiguration der Telefonanlagen

Für die Nutzung mit fonial SIP-Trunking müssen Sie Ihre stationäre, VoIP-fähige Telefonanlage bei Ihnen vor Ort konfigurieren. Dazu müssen Sie unter anderem die zugehörigen SIP-Benutzerdaten in Ihre stationäre Telefonanlage eintragen. Diese SIP-Benutzerdaten erhalten Sie in Ihrem fonial Kundenkonto. Danach können Sie Ihr fonial Konto mit ihrer Telefonanlage verbinden. So telefonieren Sie auch mit Ihrere stationären Telefonanlage über das Internet bzw. über Voice over IP.

Der fonial Trunk funktioniert mit vielen gängigen Herstellern und Modellen VoIP-fähiger Telefonanlagen. Eine Auswahl finden Sie auf der fonial Website im Bereich "Trunking". In diesem Bereich finden Sie Konfigurationsanleitungen zu einer Auswahl an Telefonanlagen, wie zum Beispiel Asterisk, 3CX, tiptel und Auerswald. Zudem lässt sich die FritzBox mit dem fonial Trunk konfigurieren. 

In dieser Rubrik erhalten Sie eine Hilfestellung zur Konfiguration der folgenden Telefonanlagen mit fonial SIP-Trunking:

Asterisk

In diesem Beitrag erhalten Sie eine detaillierte Einrichtungshilfe zur Konfiguration der Asterisk Telefonanlage mit fonial SIP Trunking.

3CX

In der fonial Online-Hilfe erhalten Sie eine detaillierte Konfigurationsanleitung für die Einrichtung einer 3CX Telefonanlage mit fonial Trunking.

Mitel MiVoice Office

Nutzen Sie fonial Trunking mit der Mitel MiVoice Office Telefonanlage. Hier finden Sie die Konfigurationsanleitung für den SIP-Trunk mit der Mitel MiVoice Office.

FritzBox

Um Ihre FritzBox mit fonial SIP-Trunking zu nutzen, folgen Sie der Konfigurationsanleitung in der fonial Online-Hilfe.

Auerswald

Eine Auerswald Telefonanlage können Sie wunderbar mit Ihrem fonial SIP-Trunk verbinden. Lesen Sie hier die zugehörige Einrichtungsdokumentation.

tiptel Yeastar S-Series

Erhalten Sie hier eine Anleitung zur Konfiguration des fonial SIP-Trunks in der tiptel Yeastart S-Series Telefonanlage.