0221 669 669 66

Kundenkonto: Rufnummern portieren

Sie können zu jeder Zeit bereits bestehende Rufnummern kostenlos zu fonial portieren. Damit haben Sie die Möglichkeit eines komfortablen und unbeschwerten Wechsels von Ihrem alten Anbieter zu fonial.

Dabei stellen Sie in Ihrem Kundenkonto online einen Portierungsantrag. Geben Sie dazu die Rufnummern (oder Rufnummernblöcke) in die Eingabemaske ein und vervollständigen Sie alle nötigen Daten, wie ggf. Adresse und Zahlungsdaten. Im Anschluss erhalten Sie zwei Dokumente zum Download: Ein SEPA-Lastschriftmandat und den vorausgefüllten Portierungsantrag mit allen von Ihnen angegebenen Daten. Bitte unterschreiben Sie diese Dokumente, in dem Sie sie ausdrucken oder Ihre digitale Unterschrift einfügen. Laden Sie die unterschriebenen Dokumente im Anschluss im Kundenkonto unter "Verwaltung" und "Dokumente" an der passenden Stelle wieder hoch. 

Um im Vorhinein Problematiken zu verhindern, prüfen Sie bitte die Daten auf Ihrem Portierungsantrag u.a. auf Schreibweisen hin. Bitte achten Sie darauf, dass die Daten des Vertragspartners ganz genau so in den Portierungsantrag aufgenommen wurden, wie Sie beim Alt-Anbieter vorliegen. Nehmen Sie sich dazu zur Überprüfung bestenfalls eine aktuelle Rechnung zur Hand. 

Bitte achten Sie auch auf eine gute Qualität des Portierungsdokuments und auf die Leserlichkeit dieses. 

Die Dokumente werden nun durch das fonial Support-Team überprüft. Nach der Freigabe geben wir Ihren Portierungsantrag an Ihren Alt-Anbieter weiter und übernehmen die Kommunikation. Von diesem erhalten wir zudem die Rückmeldung, zu wann Ihre Rufnummern freigegeben und somit zu fonial portiert werden können.

Bitte beachten Sie, dass dieser Prozess eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt und mit einer Antwort des Alt-Anbieters meist nicht innerhalb weniger Tage zu rechnen ist. Über jede Aktualisierung werden wir Sie per E-Mail informieren. 

Eine ausführliche Hilfestellung bietet der Artikel "Rufnummern portieren".

Bestellungen Bestellprozess Rufnummern portieren