0221 669 669 66

Mit der fonial Telefonanlage haben Sie die Möglichkeit eine Ansage für Ihre Mailbox, als "Ansage vor Melden" oder für Ihre IVR zu nutzen.

Hinweis: Wenn Sie eine Ansage angelegt haben, welche noch nicht verwendet wird, so erscheint neben der Ansage ein gelbes Warndreieck mit der Information "Die Ansage wird noch nicht verwendet". Verknüpfen Sie die Ansage dann, wenn gewünscht, mit einer Mailbox, einer IVR (Sprachmenü) oder in einer Rufnummer als "Ansage vor Weiterleiten". Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Artikel.

Ansage erstellen

Eine Ansage können Sie selbst erstellen, indem Sie mit einem entsprechenden Programm und einem Gerät mit Mikrofon diese einsprechen und als Datei speichern. Dies ist auch mit Ihrem Smartphone möglich: Nutzen Sie dafür beispielsweise das integrierte "Diktiergerät".

Da das Dateiformat der Audiodatei bei diesen Apps oftmals kein gängiges Format ist, kann es nötig sein, dass Sie dieses konvertieren. Für die fonial-Telefonanlage benötigen Sie eine .ogg oder .wav Datei. Kostenlose Online-Datei-Konverter im Internet helfen Ihnen dabei, die Datei ins richtige Format zu bringen.

Alternativ können Sie Telefonansagen von professionellen Sprecherinnen und Sprechern aufnehmen lassen. Der Vorteil: Sie erhalten eine sehr professionelle Ansage, die einen besonders guten Eindruck auf Ihre Anrufer machen.

Im fonial Online-Shop können Sie günstig professionelle Ansagen bestellen. Geben Sie dazu einfach den gewünschten Text ein und wählen Sie aus, ob Sie die männliche oder weibliche Stimme buchen möchten. Nach der Bearbeitung der Ansage (i.d.R. 5 Werktage) erhalten Sie Ihre Ansage bereits im korrekten Datei-Format. Als fonial-Kunde spielen wir Ihnen Ihre Ansage selbstverständlich für Sie in Ihr Kundenkonto ein, sodass Sie diese sofort nutzen können.

Professionelle Ansage bestellen

Ansage hochladen

Um eine individuelle Ansage mit Ihrer fonial Telefonanlage zu nutzen, müssen Sie diese zunächst einmal anlegen, die entsprechende Audiodatei hochladen und die Ansage mit einer der möglichen Funktionen verknüpfen (IVR, Mailbox oder Ansage vor Melden).

Bei fonial können Sie eigene Ansagen in den Datei-Formaten .ogg oder .wav hochladen. Wie Sie eine Ansage im Kundenkonto erstellen, erfahren Sie in folgender Anleitung:

Ansage einrichten

Mailbox anlegen

Bei der fonial Telefonanlage können Sie unbegrenzt Mailboxen anlegen und verwenden. So sind Sie für Ihre Anrufer auch erreichbar, wenn Sie selbst nicht ans Telefon gehen können. Die Sprachnachrichten der Anrufer werden Ihnen an die in der Mailbox hinterlegte E-Mail-Adresse versendet, sodass Sie diese flexibel abhören und darauf reagieren können.

Möchten Sie keine Sprachnachrichten per E-Mail erhalten, so können Sie diese Option ausschalten. Ihre Nachrichten sind auch weiterhin im Kundenkonto abhörbar.

Sie können jede Ansage in Ihrem Kundenkonto mit Ihren Mailboxen verknüpfen. Wie Sie eine Mailbox anlegen und erreichbar machen, erfahren Sie in der nachfolgenden Anleitung:.

Mailbox anlegen

IVR einrichten

Mit einer IVR haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anrufer vorzuqualifizieren und an den richtigen Ansprechpartner zu leiten. Natürlich können Sie auch Mailboxen mit Ansagen, etwa zu den Öffnungszeiten hinterlegen.

Für eine IVR benötigen Sie eine Ansage, die dem Anrufer erklärt, welche Ziffer er drücken muss, um zum gewünschten Ansprechpartner zu gelangen.

Wie Sie eine IVR anlegen, erfahren Sie in folgendem Hilfeartikel.

IVR einrichten

Ansage vor Weiterleiten

Bei der Funktion "Ansage vor Weiterleiten" erhält der Anrufer eine Ansage, bevor der Anruf an ein Endgerät geleitet wird und anfängt zu klingeln.

Denkbar ist bei dieser Funktion eine Begrüßungsansage oder die Nennung des Firmennamens. Natürlich können Sie dem Anrufer auch Informationen geben oder ihn Auffordern, eine Kundennummer bereitzuhalten. Die Ansage dazu kann individuell vergeben werden.

Wie Sie die Funktion "Ansage vor Weiterleiten" einrichten, erfahren Sie in nachfolgender Anleitung:

Ansage vor Weiterleiten