0221 669 669 66

Wenn Sie sich in einem Telefongespräch befinden, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, auf weitere eingehende Anrufe zu reagieren. Mit der Anklopf-Funktion können Sie während eines laufenden Gesprächs entscheiden, ob Sie einen weiteren Anruf annehmen oder abweisen möchten. Falls Sie während eines Telefongesprächs nicht auf diese Art und Weise von eingehenden Anrufen gestört werden möchten, können Sie die Funktion "Anklopfen" ausschalten.

Wenn Sie einen ankommenden Anruf abweisen oder die Anklopf-Funktion deaktiviert haben, können Sie zwischen den folgenden zwei Möglichkeiten auswählen, wie bei Unerreichbarkeit mit ankommenden Anrufen verfahren werden soll.

Basisregel greift bei Unerreichbarkeit des Weiterleitungsziels sofort

Wenn Sie nur ein Weiterleitungsziel eingerichtet haben und über dieses nicht erreichbar sind, greift die Basisregel. Ist Ihre Leitung also besetzt, weil Sie sich in einem Gespräch befinden, ertönt je nach Wunsch ein Freizeichen oder eine Mailbox-Ansage. Der Anrufer wird also an kein anderes Ziel weitergeleitet.

Basisregel greift erst, wenn keines der Weiterleitungsziele erreichbar ist

Wenn mehrere Weiterleitungsziele aktiv sind, werden diese je nach Einstellung nacheinander oder parallel angewählt. Wenn eine Leitung besetzt ist, wird der Anrufer mit dem jeweils nächsten Weiterleitungsziel verbunden. Erst nachdem der Anrufer bei keinem der Weiterleitungsziele verbunden werden konnte, greift die Basisregel. 

Bei Voice Over IP ist die Ausgabe eines Besetztzeichens unüblich. Möchten Sie Ihrem Anrufer trotzdem ein Besetztzeichen hören lassen, so muss dieses als Audiodatei eingespielt werden. Mit Ihrer fonial Telefonanlage lässt sich dieses realisieren, indem Sie eine Mailbox mit dem Besetztzeichen konfigurieren und in der Weiterleitungsregel hinterlegen. Bitte beachten Sie, dass die Mailbox ohne die Möglichkeit, eine Nachricht zu hinterlassen, konfiguriert werden sollte. Eine Anleitung dazu finden Sie folgend. 

Screenshot Ansage anlegen
  1. Navigieren Sie zum Menüpunkt Telefonanlage, Ansagen und klicke dann auf Neue Ansage anlegen
    1. Als Name wählen Sie z.B. "Besetztzeichen"
    2. Wählen Sie nun "Datei auswählen" und laden Sie die passende Audio-Datei hoch. Eine Vorlage finden Sie hier.
Sreenshot Mailbox anlegen
  1. Wählen Sie unter "Telefonanlage" "Ziele" aus und legen Sie ein neues Ziel vom Typ "Mailbox" an.
    1. Als Namen der Mailbox wählen Sie z.B. "Besetztzeichen".
    2. Tragen Sie eine Email-Adresse ein.
    3. Als Ansage wählen Sie den zuvor angelegten Eintrag "Besetztzeichen".
    4. Die Checkbox lassen Sie bitte unmarkiert.

 

 

Sreenshot Basisregel
  1. Bearbeiten Sie die Rufnummer, die zu dem entsprechenden Endgerät gehört, indem Sie in Ihrem Kundenkonto unter "Telefonanlage" auf "Rufnummern" klicken und dann zu "Rufnummer bearbeiten" navigieren.
    1. In der Basisregel, welche am Ende aller Routingregeln steht, wählen Sie nun die Mailbox "Besetztzeichen" aus, welche Sie gerade angelegt haben.

Technisch funktioniert diese Anpassung so, dass bei einem laufenden Gespräch alle neuen Anrufer von Ihrem Telefon abgewiesen und automatisch auf die Basis-Regel weitergeleitet werden. Dort wird dann die konfigurierte Ansage abgespielt.

Hinweis: Für diese Anpassung ist es erforderlich, dass an Ihrem Endgerät Anklopfen ausgeschaltet ist. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Laden Sie sich hier eine passende Audio-Datei für Ihr Besetztzeichen herunter (WAV-Format / 3,4 MB)