0221 669 669 66

Allgemein

Hier erfahren Sie, wie sie die Funktion "Anklopfen" an Ihrem jeweiligen Endgerät ein- und ausschalten können. Weiterhin wird beschrieben, welche erweiterten Möglichkeiten es gibt, die Funktion "Anklopfen" zu konfigurieren. Je nach Endgerät ist es möglich die Funktion lediglich aus- bzw. einzuschalten, aber auch die Art der Anzeige oder die Dauer des Signals zu verändern.

snom

Anklopfen snom Schritt 1
Anklopfen snom Schritt 2
  1. Öffnen Sie die Web-Oberfläche Ihres snom-Endgerätes und klicken Sie auf den Punkt "Identität 1".
  2. Wählen Sie hier den Reiter "SIP" aus.
  3. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben "Anklopfen". Hier haben Sie die Möglichkeit aus den folgenden vier Optionen auszuwählen:
    • "an": Anklopfen ist aktiviert und Sie erhalten ein audiovisuelles Signal bei einem weiteren eingehenden Anruf.
    • "nur visuell": eine rein visuelle Meldung wird Ihnen auf dem Endgerät angezeigt.
    • "klingeln": selbe Funktionalität wie "an" (ein zukünftiges Firmware-Update von snom soll den Einsatz von Klingeltönen ermöglichen).
    • "aus": das Anklopfen und damit das entgegen nehmen mehrerer Anrufe ist deaktiviert.
  4. Klicken Sie abschließend auf "Übernehmen" am unteren Bildschirmrand.

Gigaset

Anklopfen Gigaset Schritt 1
  1. Nachdem Sie sich auf der Web-Oberfläche Ihres Gigaset-Endgerätes angemeldet haben, wählen Sie den Reiter "Einstellungen" aus.
  2. Wählen Sie nun aus dem Menü am linken Bildschirmrand den Punkt "Verbindungen" unter "Telefonie".
  3. Gehen Sie ans untere Ende der Webseite und wählen Sie dort "Anklopfen" aus. In dem auftauchenden Menü haben Sie eine Auswahl auf verschiedene Art und Weise von einem ankommenden Anruf benachrichtigt zu werden:
    • "Nein": Schaltet das "Anklopfen" komplett aus.
    • "Nur im Display signalisieren": Es wird nur ein visueller Hinweis auf dem Bildschirm Ihres Endgerätes eingeblendet.
    • "Einmaliger Piepton": Es ertönt ein Ton, der Sie auf einen weiteren Anruf hinweist.
    • "Piepton-Intervall": Geben Sie die Zeitspanne ein, nach welcher jeweils ein Hinweis ertönt.
  4. Schließen Sie den Vorgang ab, indem Sie auf "Sichern" klicken.

Aastra / Mitel

Anklopfen Aastra Mitel Schritt 1
Anklopfen Aastra Mitel Schritt 2
  1. Wählen Sie aus dem Menü am linken Bildschirmrand den Punkt "Global SIP" unter "Advanced Settings" aus.
  2. Stellen Sie sicher, dass das in dem Kästchen neben "Call Waiting" ein Häkchen gesetzt ist.
  3. Klicken Sie auf "Save Settings".
  4. Wechseln Sie im Menü am linken Bildschirmrand zu "Line 1" unter "Advanced Settings".
  5. Hier haben Sie in dem Menü neben "Call Waiting" die folgenden Einstellungen zur Auswahl:
    • "Global": Es gilt die globale Einstellung, also ob unter "Global SIP" ein Häkchen gesetzt wurde oder nicht.
    • "Disabled": Für diese Identität wird das Anklopfen abgeschaltet.
    • "Enabled": Für diese Identität wird das Anklopfen eingeschaltet.
  6. Um den Vorgang zu beenden, klicken Sie auf "Save Settings" am unteren Seitenende.

Yealink

Anklopfen Yealink Schritt 1
  1. Nachdem Sie die Administrator-Oberfläche Ihres Yealink Endgerätes geöffnet haben, wählen Sie bitte den Reiter "Features" aus.
  2. Im nun auftauchenden Menü am linken Bildschirmrand wählen Sie "General Information".
  3. Hier können Sie im Menü neben "Call Waiting" folgendes einstellen:
    • "Disabled": Das "Anklopfen" ist ausgeschaltet.
    • "Enabled": Das "Anklopfen" ist eingeschaltet.
  4. Speichern Sie Ihre Einstellungen durch einen Klick auf "Confirm".