0221 669 669 66

Grandstream GXP2100

Grandstream GXP2100
TypTischtelefon
StromversorgungPoE
SIP-IdentitätenBis zu 4 Identitäten
BLFBis zu 7 Tasten
fonial IntegrationHalbautomatische Einrichtung
Tastenbelegung Grandstream GXP2100
  1. Leitungs-Tasten: Öffnen einer Leitung, zwischen Leitungen wechseln
  2. Display-Tasten: Ausführen von angezeigten Funktionen
  3. Mailbox-Taste: Abhören von Mailbox-Nachrichten
  4. Lautstärke-Taste: Erhöhen oder reduzieren der Lautstärke
  5. Navigations- & Bestätigungs-Taste: Naivigieren durch Menüs und Bestätigen von Aktionen
  6. Transfer-Taste: Weiterleiten eines aktiven Gesprächs auf eine andere Nummer
  7. Mute-Taste: Stumm schalten des Telefons
  8. Kontakte-Taste: Aufrufen der Kontakte
  9. Konferenz-Taste: Einleiten der Konferenz-Funktion
  10. Headset-Taste: Aktivieren oder Deaktivieren des Headsets
  11. Intercom-Taste
  12. Frei programmierbare Tasten
  13. Halten-Taste: Halten eines aktiven Gesprächs
  14. Lautsprecher-Taste: Aktivieren oder Deaktivieren des Lautsprechers
  15. Senden-Taste: Befehle senden

Nach Anlegen des Grandstream GXP2100 als Ziel im Kundenkonto, erhalten Sie eine Provisionierungs-URL, welche Sie zur halbautomatischen Einrichtung des Telefons benötigen. Um diese aufzurufen klicken Sie im Kundenkonto auf "Telefonanlage" und dann auf "Ziele", und klicken Sie in der Zeile Ihres Grandstream GXP2100 unter "Aktionen" auf das Download-Symbol. Die URL wird Ihnen nun angezeigt.

Upgrade und Provisioning Grandstream GXP2100

Die Konfiguration des Telefons erfolgt über die Administrator-Oberfläche des Telefons. Diese können Sie mithilfe der IP-Adresse aufrufen. Geben Sie diese dazu in die Browserzeile ein. Es öffnet sich ein Anmeldefenster, in welchem Sie Benutzernamen (admin) und Passwort (admin) eingeben müssen. 

IP-Adresse
Die IP-Adresse Ihres Grandstream GXP2100 können Sie aufrufen, indem Sie die Pfeiltaste nach oben drücken.

  1. Anschließend wählen Sie in der oberen Leiste den Punkt "Wartung" aus.
  2. Klicken sie auf den zweiten Punkt "Upgrade und Provisioning".
Provisioning URL Grandstream GXP2100
  1. In die Zeile "Konfig Server Pfad" tragen Sie den Provisionierungs-Link aus dem Kundenkonto ein. Danach klicken Sie auf "Sichern und ausführen".
Provisionierung abschließen Grandstream GXP2100
  1. Zum Abschluss der Einrichtung klicken Sie bitte auf "Provision".

Hinweise

  • Nach einem Werks-Reset ist die Eingabe des Provisionierungs-Links erneut erforderlich.
  • Wenn Sie Änderungen im Kundenkonto vornehmen, muss der letzte Schritt der Einrichtung wiederholt werden.

Um Ihr Grandstream GXP2100 manuell einzurichten, folgen Sie den nachstehenden Schritten. Bei der manuellen Konfiguration müssen die SIP-Benutzerdaten in der Weboberfläche des Geräts eingetragen werden. Bitte folgen Sie der Anleitung gewissenhaft, um Fehler bei der Konfiguration zu vermeiden.

Administrationsoberfläche Grandstream GXP2100
  1. Rufen Sie mithilfe der IP-Adresse die Weboberfläche Ihres Telefons auf, und geben Sie folgende Anmeldedaten an: Benutzername: "admin", Passwort: "admin". Klicken Sie auf "Anmelden".
Generelle Einstellungen Grandstream GXP2100
  1. Wählen Sie erste "Konten" und dann "Konto 1". Klicken Sie auf "Generelle Einstellungen".
Kontoeinstellungen Grandstream GXP2100
  1. Bei "Generelle Einstellungen" sind folgende Daten erforderlich:
  • Kontoname: Wählen Sie einen beliebigen Anzeigenamen für Ihr Telefon.
  • SIP Server: sip.solucon.com
  • Outbound Proxy: Dieser entspricht dem Proxy Server in Ihren SIP-Benutzerdaten.
  • SIP Nutzer ID: Diese entspricht dem SIP-Benutzernamen in Ihren SIP-Benutzerdaten.
  • Authentifizierte ID: Wiederholen Sie den SIP-Benutzernamen.
  • Authentifiziere Passwort: Dieses entspricht dem SIP-Passwort in Ihren SIP-Benutzerdaten.
Netzwerkeinstellungen Grandstream GXP2100
  1. Klicken Sie auf "Netzwerkeinstellungen".
  2. In der Zeile "DNS Modus" wählen Sie "SRV" aus.
Anruffunktionen Grandstream GXP2100
  1. Wählen Sie über "Einstellungen" den Punkt "Anruffunktionen" aus.
Auto-Attended Transfer Grandstream GXP2100
  1. Klicken Sie neben "Auto-Attended Transfer" auf "Ja". Anschließend klicken sie auf "Sichern und ausführen".