0221 669 669 66

Allgemein

Eine Übersicht der IP-Endgeräte von Gigaset sowie eine Tabelle der unterstützen Funktionen finden Sie auch auf unserer Gigaset Produktseite.

Um Ihr Gigaset-Endgerät manuell zu konfigurieren, müssen Sie folgende Schritte durchführen:

  1. IP-Endgerät als Ziel anlegen bzw. ein SIP-Benutzerkonto erstellen. Die SIP-Benutzerdaten tragen Sie im Konfigurationsprozess in der Administrator-Oberfläche ein (Schritt 3)
  2. Am Gigaset IP-Adresse abrufen, um zur Administrator-Oberfläche des Endgerätes zu gelangen
  3. Manuelle Einrichtung über die Administrator-Oberfläche am PC

Bitte stecken Sie das VoIP Telefon nach erfolgter Konfiguration nicht in die Telefonanschluss-Buchse, sondern verbinden Sie es per LAN-Kabel mit dem Internet.

Manuelle Konfiguration am Computer

Gigaset DE310 IP PRO/ DE410 IP PRO/ DE700 IP PRO/ DE900 IP PRO

IP-Adresse am Endgerät abrufen

Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 1
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 2
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 3
  1. Um die IP-Adresse an Ihrem Endgerät abzurufen, müssen Sie zunächst in das Menü gelangen. Dafür drücken Sie bitte auf die Bestätigungs-Taste.
  2. Im Menü gehen Sie durch drücken der Navigations-Taste abwärts, bis Sie zu dem Punkt "Einstellungen" gelangen und drücken die rechte Display-Taste.
  3. Wählen Sie nun je nach Typ und bestätigen der rechten Display-Taste auf "OK":

    • Gigaset DE310 IP Pro/ DE410 IP Pro: "Lokales Netzwerk".
    • Gigaset DE700 IP Pro/ DE900 IP Pro :"Verbindungen" und folgend "Lokales Netzwerk"
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 4
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 5
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 6
  1. Nun werden Sie aufgefordert das Administrator-Passwort einzugeben. Dieses lautet bei allen Gigaset-Endgeräten "admin" (Kleinschreibung beachten: Mit #-Taste einstellen) und bestätigen die Eingabe mit der rechten Display-Taste. 
  2. Hier wählen Sie bitte "IP-Adresse" aus.
  3. Auf dem Display erscheint nun Ihre IP-Adresse.

* Das Gerät auf den Bildern ist das Gigaset DE410 Pro. Beachten Sie, dass die Ansicht je nach Typ variieren kann.

IP-Adresse über Browser abrufen

Alternativ könne Sie auch über folgende Hompepage: http://gigaset-config.com/myDevice/ die IP-Adresse abrufen. Sie finden hier alle IP-Adressen von Gigaset Endgeräten, die an Ihrem Netzwerk angemeldet sind:

Ansicht IP-Adresse über Browser abrufen

Aufrufen der Administrator-Oberfläche

Display Gigaset Administrator-Oberfläche aufrufen Schritt 1
  1. Geben Sie die IP-Adresse Ihres Telefons nun in die Adresszeile Ihres Internet-Browsers ein. Dabei ist es wichtig, dass Sie voranstehende Nullen nicht mit angeben. Die oben stehende IP-Adresse würden Sie also folgendermaßen schreiben: 10.10.50.153.
Ansicht Gigaset Administrator-Oberfläche aufrufen Schritt 2-3
  1. Bestätigen Sie mit der Eingabe-Taste und Sie gelangen zur Web-Oberfläche Ihres Gigaset-Telefons. Neben "Please choose your language for menus and dialogues" ändern Sie die Spracheinstellungen von Englisch auf Deutsch. Die Web-Oberfläche wird Ihnen nun in deutscher Sprache angezeigt.
  2. Wählen Sie als Benutzertyp "Administrator" aus. Als Passwort geben Sie "admin" (klein geschrieben und ohne „“) ein und klicken auf die Schaltfläche "OK".
Ansicht Gigaset Administrator-Oberfläche aufrufen Schritt 4
  1. Die Webseite zeigt Ihnen einen Sicherheitshinweis an, der Ihnen empfiehlt, das Passwort zu ändern. Wenn Sie auf "OK" klicken, gelangen Sie zur Web-Oberfläche Ihres IP-Telefons.

Konfigurationsprozess

Ansicht Gigaset Konfigurationsprozess Konfigurationsassistent
  1. Der Konfigurationsassistent wird Sie durch die Einrichtung Ihres Gigaset-Telefons begleiten. Drücken Sie auf die Schaltfläche "Weiter".
Ansicht Gigaset Konfigurationsprozess VoIP-Account
  1. In dem Punkt "Automatische Konfiguration" klicken Sie auf "Nein". Klicken Sie auf "Weiter", um fortzufahren.
Ansicht Gigaset Konfigurationsprozess automatische Konfiguration
  1. Sie befinden sich nun bei Punkt 3 "Automatische Konfiguration". Fahren Sie fort, indem Sie auf "Weiter" klicken.
Ansicht Gigaset Konfigurationsprozess  Providerdaten
  1. Hier wählen Sie Ihr Land aus. Diese Einstellung sollte standardmäßig auf Deutschland eingestellt sein. Bestätigen Sie im Anschluss mit "Weiter".
Ansicht Gigaset Konfigurationsprozess Schritt 5
  1. Wählen Sie  als "Provider" im Drop-Down Menü bitte "Other Provider aus".
Ansicht Gigaset Konfigurationsprozess Schritt 6
  1. Unter "Domäne" und "Registration-Server" tragen Sie bitte "sip.solucon.com" ein.
  2. Das Feld "Proxy-Server-Adresse" lassen Sie bitte leer.
  3. Klicken Sie nun auf "Weiter", um zum nächsten Schritt zu gelangen.
Ansicht Gigaset Konfigurationsprozess Netzwerk-Providerdaten
  1. Es folgen die Einstellungen zu den "Netzwerk-Providerdaten". Hier klicken Sie unter dem Punkt "STUN-Server benutzen" auf "Nein".
  2. Unter Outbound-Server-Adresse geben Sie bitte folgende SIP-URL ein: "sip.solucon.com".
  3. Klicken Sie auf weiter, um fortzufahren.
Ansicht Gigaset Konfigurationsprozess Persönliche Providerdaten
  1. Bei den "Persönlichen Providerdaten" geben Sie, wie in der Abbildung dargestellt, Ihre SIP-Benutzerdaten ein.
  2. Klicken Sie nun auf "Weiter", um die Konfiguration abzuschließen. Als Status wird Ihnen hier noch "Nicht angemeldet" angezeigt, aber sobald Sie auf die Schaltfläche "Beenden" klicken, werden Sie zum Einstellungsmenü "Verbindungen" weitergeleitet.
Ansicht Gigaset VoIP-Konfiguration beendet
  1. Sie sind nun im Einstellungsmenü "Verbindungen". Hier sollte Ihre gerade eingerichtete Verbindung unter "VoIP-Verbindungen" mit dem Status "Angemeldet" gekennzeichnet sein und auf Ihrem Telefon sollte der gewählte Anzeigename dargestellt werden. Drücken Sie nun "Beenden", um die Konfiguration abzuschließen.
Ansicht Gigaset Verbindungen
  1. Sie werden nun automatisch zu dieser Seite weitergeleitet. Unter "IP1" ist der Status nun auf "Angemeldet" und es erscheint ein Häkchen unter "Aktiv". 

Gigaset DX800A

Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 1
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 2
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 3
  1. Drücken Sie bitte auf die Bestätigungs-Taste, um zunächst ins Menü zu gelangen.
  2. Mit der Navigations-Taste navigieren Sie nach unten bis Sie zum Menüpunkt "Einstellungen" gelangen. Bestätigen Sie bitte mit der Display-Taste, um in das Einstellungen-Menü zu gelangen.
  3. Wählen Sie nun "System" und folgend "Lokales Netzwerk". Bestätigen Sie die Eingabe durch Drücken der rechten Display-Taste auf "OK".
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 4
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 5
Display Gigaset IP-Adresse abrufen Schritt 6
  1. Geben Sie nun das Administrator-Passwort ein. Dieses lautet bei allen Gigaset-Endgeräten "admin" (Kleinschreibung beachten: Mit #-Taste einstellbar) und bestätigen mit der rechten Display-Taste. 
  2. Hier wählen Sie bitte "IP-Adresse" aus.
  3. Lesen Sie nun die IP-Adresse Ihres Endgerätes ab.

* Das Gerät auf den Bildern ist das Gigaset DE410 IP Pro. Beachten Sie, dass die Ansicht je nach Typ variieren kann.

Aufrufen der Administratoroberfläche

Ansicht Gigaset DX800A Administrator-Oberfläche aufrufen Schritt 1
  1. Tippen Sie die IP-Adresse in das Adressfeld Ihres Internet-Browsers ein und drücken Sie die Eingabe-Taste. Zu beachten ist, dass vorangehende Nullen bei der IP-Adresse nicht eingegeben werden, das obige Beispiel einer IP-Adresse würde also folgendermaßen eingegeben werden: 10.10.50.153.
Ansicht Gigaset DX800A Administrator-Oberfläche aufrufen Schritt 2-3
  1. Es erscheint die folgende Web-Oberfläche. In dem dortigen Auswahlmenü ändern Sie die Sprache von Englisch auf Deutsch.
  2. In das Eingabe-Feld tragen Sie den System-PIN ein, welcher standardmäßig "0000" (ohne „“) lautet. Klicken Sie danach auf die Schaltfläche "OK".
Ansicht Gigaset DX800A Administrator-Oberfläche aufrufen Schritt 4
  1. Es erscheint ein Sicherheitshinweis, dass Sie den System-PIN ändern sollen. Drücken Sie auf "OK" um fortzufahren.

Konfigurationsprozess

Ansicht Gigaset DX800A Konfigurationsprozess Schritt 1
  1. Klicken Sie zunächst auf "Einstellungen".
Ansicht Gigaset DX800A Konfigurationsprozess Schritt 2
  1. Klicken Sie links in der Navigationsleiste auf "Telefonie", um zu dem Punkt "Verbindungen" zu gelangen.
Ansicht Gigaset DX800A Konfigurationsprozess Schritt 3
  1. Hier werden Ihnen Ihre Verbindungen anzeigt. Unter "IP-Verbindungen" klicken Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten" der ersten Verbindung "IP1".
Ansicht Gigaset DX800A Konfigurationsprozess Schritt 4-7
  1. Hier können Sie einen beschreibenden Namen für die Verbindung (beispielsweise die Identität des Nutzers) definieren, welcher lediglich der Wiedererkennbarkeit dient.
  2. Als Provider ist "Anderer Provider" bereits ausgewählt.
  3. Bitte tragen Sie hier Ihre persönlichen Anmeldedaten, wie oben beispielhaft dargestellt, ein.
  4. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Weitere Einstellungen anzeigen", es öffnet sich ein Untermenü.
Ansicht Gigaset DX800A Konfigurationsprozess Schritt 8-9
  1. Tragen Sie in den Feldern "Domäne" und "Registration-Server"  und Outbound-Server-Adresse folgende SIP-URL ein: "sip.solucon.com"
  2. Das Feld "Proxy-Server-Adresse" lassen Sie bitte leer.
  3. Klicken Sie zum Abschluss am unteren Bildschirmrand auf "Sichern". Sie kehren automatisch zu den "Verbindungen" zurück.
Ansicht Gigaset DX800A Konfigurationsprozess Schritt 10
  1. Hier ist nun die gerade erstellte Verbindung unter "IP-Verbindungen" zu sehen. Diese sollte bereits den Status "Angemeldet" haben und als "Aktiv" ausgewählt sein.
Ansicht Gigaset DX800A Konfigurationsprozess Schritt 11-12
  1. Wechseln Sie nun zur Nummernzuweisung, indem Sie auf den entsprechenden Verweis im Menü am linken Bildschirmrand klicken. Diese Unterseite sollte bei Ihnen wie folgt aussehen.
  2. Wählen Sie nun bei "Verbindung für abgehende Gespräche" die soeben erstellte Verbindung "IP1" (bzw. den von Ihnen gewählten Verbindungsnamen) aus, indem Sie auf den zugehörigen Auswahlkreis klicken.
  3. Betätigen Sie die Einstellungen durch Klicken der Schaltfläche "Sichern" am unteren Bildschirmrand. Ihr Gigaset-Telefon sollte sich nun automatisch über diese Verbindung anmelden. Ist dies erfolgt, so verschwindet die Meldung auf dem Telefon-Bildschirm, dass keine Verbindung hergestellt werden kann.

Gigaset C430A GO/ C430 H/ CL660 HX/ E660 HX/ S650H PRO

IP-Adresse abrufen

Ansicht Gigaset C 430 IP IP-Adresse abrufen

Verbinden Sie die Basis- und die Ladestation mit dem Strom und stecken Sie das Netzwerkkabel in die Basisstation ein. Starten Sie Ihr Telefon mit der Abheben-Taste.

  1. Drücken Sie die sog. "Paging"-Taste der Basisstation. 
  2. Im Display des DECT-Mobilteils erscheint nun die IP-Adresse Ihres Telefons.

Alternativ:

Hilfestellung Gigaset C430A Go IP Adresse abrufen Schritt 1
Hilfestellung Gigaset C430A Go IP Adresse abrufen Schritt 2
Hilfestellung Gigaset C430A Go IP Adresse abrufen Schritt 3
Hilfestellung Gigaset C430A Go IP Adresse abrufen Schritt 4

Führen Sie folgende Schritte aus, um die IP-Adresse an Ihrem Endgerät abzurufen:

  1. Drücken Sie auf die Menü-Taste, um in das Menü zu gelangen, wo Sie "Einstellungen" mit der Menü-Taste auswählen.
  2. Nutzen Sie die untere Navigations-Taste, um zum Unterpunkt "System" zu gelangen und wählen die Menü-Taste, um die Eingabe zu bestätigen.
  3. Mit der unteren Navigations-Taste wählen Sie "Lokales Netzwerk" aus.
  4. Hier ist die IP-Adresse Ihres Telefons einsehbar.

Bitte beachten Sie:

Die Firmware des Endgeräts muss auf dem aktuellen Stand sein.

Ist diese es nicht, können sie folgende Varianten nutzen um diese zu updaten.

Variante 1: Auf Ihrem Handgerät wird automatisch „Firmware aktualisieren“ angezeigt, durch Bestätigung wird das Update dann automatisch durchgeführt.

Variante 2: In der Benutzeroberfläche des Gigaset C430 IP wählen Sie bitte unter „Einstellungen“ dann  „Geräte-Management“ dort die „Firmware aktualisieren“.

Aufrufen der Administrator-Oberfläche

Ansicht Gigaset C430A GO Administrator-Oberfläche aufrufen
  1. Die IP-Adresse Ihres Endgerätes geben Sie bitte in das Adressfeld Ihres Internet-Browsers ein und klicken auf die Eingabe-Taste. Bitte beachten Sie, dass vorangehende Nullen bei der IP-Adresse nicht eingetippt werden, das obige Beispiel einer IP-Adresse würde also folgendermaßen eingegeben werden: 10.10.50.173.
Ansicht Gigaset C430A GO Startseite Administrator-Oberfläche
  1. Es erscheint die Web-Oberfläche Ihres Gigaset Telefons. Im Sprachwahlmenü können Sie die Sprache von Englisch auf Deutsch ändern. In das Eingabe-Feld geben Sie nun den System-PIN ein. Dieser lautet standardmäßig "0000" (ohne „“). Klicken Sie danach auf die Schaltfläche "OK".

Ansicht Gigaset C430A GO Sicherheitshinweis Administrator-Oberfläche
  1. Es erscheint ein Sicherheitshinweis, dass Sie den System-PIN ändern sollen. Drücken Sie auf "OK" um fortzufahren.

Konfigurationsprozess

Ansicht Gigaset C 430A GO Administrator-Oberfläche Einstellungen
  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf den Reiter "Einstellungen".
Ansicht Gigaset C430A GO Konfiguration Einstellungen
  1. Aus der Navigationsleiste links wählen Sie "Telefonie", um zum ersten Unterpunkt "Verbindungen" zu gelangen.
Ansicht Gigaset C430A GO Konfiguration Verbindungen
  1. Hier werden Ihnen die Verbindungen des Gerätes anzeigt. Unter "IP-Verbindungen" wählen Sie die erste Verbindung "IP1", durch klicken der Schaltfläche "Bearbeiten", aus.
Ansicht Gigaset C430A GO manuelle Konfiguration SIP-Benutzerdaten eintragen
  1. Hier geben Sie einen beschreibenden Namen für die Verbindung (beispielsweise die Identität des Nutzers) ein.
  2. Bitte tragen Sie hier Ihre fonial SIP-Benutzerdaten, wie im Beispiel unten dargestellt, ein.
  3. Klicken Sie im Anschluss auf die Schaltfläche "Weitere Einstellungen anzeigen", es öffnet sich ein Untermenü.
Gigaset C430A GO manuelle Konfiguration fonial Anmeldedaten eintragen
  1. Unter "Domain" tragen Sie folgende SIP-URL ein: "sip.solucon.com" 
  2. Die "Proxy-Server-Adresse" finden Sie in ihren SIP Zugangsdaten des eingerichteten Endgeräteziels in Ihrem fonial Kundenlogin.
  3. Die Felder "Registration-Server", "Outbound-Serveradresse" und "Outbound-Proxyport" lassen Sie bitte frei.
Ansicht Gigaset C430A GO Administrator-Oberfläche Verbindungsübersicht
  1. Hier ist nun die soeben erstellte Verbindung unter "IP-Verbindungen" einzusehen. Diese sollte als Status "Angemeldet" anzeigen und als "Aktiv" ausgewählt sein. 
  2. „Wechseln Sie zur Nummernzuweisung, durch klicken auf den entsprechenden Verweis im Menü am linken Bildschirmrand.
Gigaset C430A GO Nummernzuweisung Administrator-Oberfläche
  1. Wählen Sie nun bei "Verbindung für abgehende Gespräche" die eben erstellte Verbindung "IP1" (bzw. den von Ihnen gewählten Verbindungsnamen) aus, indem Sie den zugehörigen Auswahlkreis betätigen.
  2. Bestätigen Sie die Einstellungen durch Klicken der Schaltfläche "Sichern" am unteren Bildschirmrand. Ihr Gigaset-Telefon sollte sich nun automatisch über diese Verbindung anmelden. Ist dies erfolgt, so erlischt die Meldung auf dem Telefon-Bildschirm, dass keine Verbindung hergestellt werden kann.
Gigaset C430 Rufnummernlänge

Bitte beachten Sie: Um Geräte, die an einer anderen Basis-Station angemeldet sind, mittels interner Durchwahl zu erreichen, setzen Sie in der Administrator-Oberfläche unter "Wählregeln" die "Länge der Internnummern" auf "4".

Gigaset N510 IP PRO

Bitte schauen Sie zunächst immer erst, ob Ihre Firmware auf dem aktuellen Stand ist.

Zum Updaten gibt es zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit 1: Automatisch wird auf Ihrem Handgerät „Firmware aktualisieren“ angezeigt, dies können Sie dann bestätigen und es wird automatisch ein Update gemacht.

Möglichkeit 2:  Wählen Sie in der Benutzeroberfläche des Gigaset N510 IP PRO unter „Einstellungen“ dann „Geräte-Management“ dort auf „Firmware aktualisieren“.

IP Adresse abrufen
  1. Um auf die Administrations-Oberfläche Ihres Gigaset N510 IP PRO zu gelangen, geben Sie die dazugehörige IP Adresse in die Adresszeile Ihres Webbrowsers ein. Wie Sie die IP-Adresse des Geräts herausfinden, erfahren Sie im Bereich „IP-Adresse abrufen“.
Login Administratoroberfläche
  1. Wählen Sie zunächst Ihre Sprache für die Menüführung aus.
  2. Geben Sie im folgenden Schritt die System PIN ein und klicken auf OK. Standardmäßig lautet diese „0000“. Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie diese schnellstmöglich ändern.
Einstellungen aufrufen
  1. Haben Sie sich erfolgreich eingeloggt, so wählen Sie den Reiter „Einstellungen“ aus.
Menüpunkt Telefonie
  1. Klicken Sie nachfolgend im linken Menü auf „Telefonie“.
Mobilteil bearbeiten
  1. Hier werden Ihnen Ihre angemeldeten Mobilteile anzeigt. Unter "IP1" klicken Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten". Sollten Sie mehrere Mobilteile anmelden möchten, so richten Sie die weiteren Verbindungen im Anschluss gemäß der folgenden Anleitung ein.
Mobilteil konfigurieren
  1. Wählen Sie unter „Verbindungsname oder Rufnummer“ einen beschreibenden Namen für die Verbindung. Dieser dient der Wiedererkennbarkeit und ist frei wählbar.
  2. Wählen Sie unter „Provider“ „Anderer Provider“ aus.
  3. Tragen Sie unter „Persönliche Providerdaten“ die SIP-Zugangsdaten, die Sie in Ihrem fonial Kundenkonto erhalten, ein. Unter „Anmeldename“ und „Benutzername“ tragen Sie bitte den SIP-Benutzernamen ein, kopieren Sie Ihr SIP-Passwort unter „Anmeldepasswort“ hinein und vergeben Sie einen „Angezeigten Namen“ (dieser ist frei wählbar und erscheint auf dem zugehörigen Mobilteil“. Anschließend klicken Sie bitte auf „Weitere Einstellungen“.
Gigaset N510 konfigurieren
  1. Die weiteren Einstellungen sind nun geöffnet. Wählen Sie im Punkt „DNS SRV Lookup“ unter „Look up benutzen“ bitte „Ja“ aus.
  2. In dem Feld "Domain", tragen Sie folgende SIP-URL ein: "sip.solucon.com" 
  3. Die "Proxy-Server-Adresse" finden Sie in ihren SIP Zugangsdaten des eingerichteten Endgeräteziels in Ihrem fonial Kundenlogin.
  4. Die Felder "Registration-Server" und "Outbound-Serveradresse" lassen Sie bitte leer.
  5. Klicken Sie abschließend am unteren Bildschirmrand auf "Sichern". Sie kehren automatisch zu den "Verbindungen" zurück.
Nummernzuweisung
  1. Navigieren Sie nun zum Menüpunkt „Nummernzuweisung“. Wählen Sie dort bei "Verbindung für abgehende Gespräche" die eben erstellte Verbindung "IP1" (bzw. den von Ihnen gewählten Verbindungsnamen) aus, indem Sie den zugehörigen Auswahlkreis betätigen und wählen sie das Häkchen in „für ankommende Gespräche“ aus.
  2. Bestätigen Sie die Einstellungen durch Klicken der Schaltfläche "Sichern". Ihr Gigaset-Telefon sollte sich nun automatisch über diese Verbindung anmelden. Ist dies erfolgt, so erlischt die Meldung auf dem Telefon-Bildschirm, dass keine Verbindung hergestellt werden kann. Anschließend wieder am unteren Bildrand auf „Sichern“ klicken.

Sollten Sie mehrere Mobilteile über die Basisstation betreiben wollen, legen Sie für jedes ein neues „Ziel“ in Ihrem fonial Konto an und konfigurieren mit den entsprechenden SIP Zugangsdaten eine weitere IP Verbindung in der Basisstation. Nehmen Sie für jedes Mobilteil eine neue Zuweisung vor (siehe Punkt 15.).

Internnummern
  1. Geben Sie unter dem Menüpunkt "Wählregeln" bei "Länge der Internnummern" die Ziffer 4 ein.

Gigaset PRO Maxwell 10

IP-Adresse am Endgerät abrufen

IP-Adresse abrufen Gigaset PRO Maxwell 10 Schritt 1
  1. Rufen Sie zunächst die IP-Adresse Ihres Gigaset Maxwell 10 ab. Tippen Sie dazu auf die Menü-Taste, um zu den Einstellungen zu gelangen. 
IP-Adresse abrufen Gigaset PRO Maxwell 10 Schritt 2
  1. Tippen Sie nun auf "Einstellungen".
IP-Adresse abrufen Gigaset PRO Maxwell 10 Schritt 3
  1. Scrollen Sie in der linken Navigationsleite bis ganz unten und tippen auf den Punkt "Über das Tablet". 
IP-Adresse abrufen Gigaset PRO Maxwell 10 Schritt 4
  1. Tippen Sie auf "Status".
IP Adresse Gigaset Maxwell 10 abrufen
  1. Ihre IP-Adresse finden Sie in der Zeile "IP-Adresse" bzw. "Ethernet IP-Adresse".

Aufrufen der Administrator-Oberfläche

Administrator-Oberfläche aufrufen
  1. Geben Sie Ihre IP-Adresse in Ihren Internetbrowser ein.

Konfigurationsprozess

Manuelle Konfiguration Gigaset Maxwell 10 Schritt 1
  1. Klicken Sie in der Navigationsleite auf "Telefonie".
Manuelle Konfiguration Gigaset Maxwell 10 Schritt 2
  1. Wählen sie nun eine VoIP-Verbindung aus und klicken auf "Bearbeiten".
Manuelle Einrichtung Gigaset Maxwell 10 Schritt 3
  1. Bitte tragen Sie hier den Benutzernamen Ihrer fonial SIP-Benutzerdaten aus Ihrem fonial Kundenkonto ein.
  2. Tragen Sie hier den das Passwort Ihrer fonial SIP-Benutzerdaten ein.
  3. Hier können Sie einen Namen eintragen, der auf Ihrem Gigaset Maxwell 10 angezeigt wird.
  4. Bitte klicken Sie auf "Zeigen", um die erweiterten Einstellungen aufzuklappen.
Manuelle Einrichtung Gigaset Maxwell 10 Schritt 7-8
  1. Tragen Sie bei "Domain" sip.solucon.com ein.
  2. Tragen Sie bei "Registration server" sip.solucon.com ein.
  3. Klicken Sie auf "Sichern", um die Einstellungen zu speichern.

Endgerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Die folgende Anleitung hilft Ihnen dabei Ihr IP-Endgerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Bitte unternehmen Sie diesen Schritt nur, wenn eine der folgenden Situation vorliegt:

  • Sie wurden von einem Support-Mitarbeiter darum gebeten
  • Ihr IP-Endgerät weist einen Software-Fehler auf und dieser wurde auch durch einen Neustart des Gerätes nicht behoben
  • Sie verwenden ein Endgerät, welches vorher bereits anderweitig in Benutzung war

Achtung

Wenn Sie Ihr Gigaset-Endgerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, dann werden dadurch sämtliche Daten auf dem Telefon unwiderruflich gelöscht. Dazu gehören Anruflisten, Telefonbucheinträge, Kontakte und Nachrichten.

Ihre Daten in der Telefonanlage von fonial werden dadurch nicht verändert.

Vorgehen

Gigaset DE 310/ DE 410/ DE 700/ DE 900

Um Ihr Gigaset Endgerät in den Auslieferungszustand zu versetzen, drehen Sie das eingeschaltete Telefon umdrehen. Auf der Rückseite befindet sich eine kleine, runde Öffnung neben „Reset“. Hier führen Sie bitte vorsichtig eine Büroklammer, bis Sie einen Widerstand spüren und ein Klicken hören. Halten Sie den Knopf für mindestens fünf Sekunden gedrückt.

Ihr Gigaset Telefon führt nun einen Neustart durch und ist anschließend wieder frei konfigurierbar.

Gigaset DX800 A

Gehen Sie über die Menü-Taste auf den Menüpunkt Einstellungen. Anschließend wählen Sie System und dann Reset. Hier werden Sie zunächst aufgefordert die System-Pin einzugeben. Standardmäßig lautet diese: 0000. Drücken Sie nun mit der Display-Taste auf "OK".

Ihr Gerät wird nun zurückgesetzt und Sie können es erneut einrichten.

Gigaset C430A GO

Wenn Sie Ihr Gigaset C430A GO zurücksetzen möchten, drücken Sie bitte zuerst die Menü-Taste. Wählen Sie nun „Einstellungen“ und bestätigen mit der Menü-Taste. Navigieren Sie zum Punkt „System“ und drücken die Menü-Taste. Hier wählen Sie „Mobilteil-Reset“ und bestätigen die anschließende Meldung mit der rechten Display-Taste.

Ihr Telefon wird nun in den Ursprungszustand versetzt und startet sich anschließend neu.